The Shepherd (2008)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelThe Shepherd
OriginaltitelThe Shepherd: Border Patrol
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2008
Länge95 Minuten
AltersfreigabeFSK 18
Stab
RegieIsaac Florentine
DrehbuchJoe Gayton,
Cade Courtley
ProduktionMoshe Diamant,
Gilbert Dumontet
MusikMark Sayfritz
KameraDouglas Milsome
SchnittIrit Raz
Besetzung

The Shepherd ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahre 2008. Die Regie führte Isaac Florentine.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jack Robideaux ist ein unerschrockener Undercover-Cop in New Orleans. Louisianas größte Stadt wird jedoch derweil mit einer Flut gigantischer Drogenlieferungen überflutet. Jacks Polizeichef findet heraus, dass die mexikanische Mafia dahinter steckt. Der Ursprung des Cracks liegt in einer 2000-Köpfigen Kleinstadt an der amerikanisch-mexikanischen Grenze. Jack soll dort hinfahren und der Grenzpolizei bei der Zerschlagung des brutalen Drogenkartells helfen. Bald stellt sich heraus, dass Billy Pawnell der Boss der kriminellen Vereinigung ist. Jack hat mit ihm früher für die United States Navy Seals gearbeitet und wurde von Pawnell bei einem Einsatz verraten. Alle Soldaten bis auf Jack starben. Durch diesen besonderen Fund wird die Mission für Robideaux zum Privatkrieg, den der Ex-Söldner mit Hilfe der Grenzpolizei in einem Showdown gewinnen kann.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lexikon des internationalen Films urteilte, es handle sich bei dieser Produktion um die „übliche Prügel- und Schießunterhaltung mit Altstar van Damme in einem mager budgetierten Actionfilm.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Shepherd. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins; abgerufen am 2. März 2017.