The Sherry-Netherland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Sherry-Netherland
The Sherry-Netherland
Basisdaten
Ort: New York City, Vereinigte Staaten
Bauzeit: 1926–1927
Status: Erbaut
Baustil: Neuromanik, Neugotik
Architekt: Buchman & Kahn,
Schultze & Weaver
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Hotel
Eigentümer: Atlas Corporation
Technische Daten
Höhe: 170,69 m
Höhe bis zur Spitze: 170,69 m
Etagen: 38

The Sherry-Netherland ist ein 38 stöckiges exclusives Hotel in New York City in der Upper East Side. Es befindet sich zwischen der 59th Street und der 60th Street sowie der Fifth Avenue, im Upper East Side Historic District. Die Hauptadresse lautet 781 Fifth Avenue und die Nebenadresse ist East 59th Street.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebäude wurde entworfen und gebaut von dem Architektenbüro Schultze & Weaver, zusammen mit Buchman & Kahn.[1] Auf dem Grundstück des Sherry-Netherland-Hotels befand sich zuvor das in den 1890er Jahren von William Hume für William Waldorf Astor entworfene Hotel The Netherland. Im Winter 1926 wurde es abgerissen und die Bauarbeiten für das Sherry-Netherland begannen. Im März 1927, kurz vor der Fertigstellung, wurde das Haus an die Louis Sherry, Inc. verkauft. Aber die oberen Stockwerke erlitten ein spektakuläres Feuer, als am 12. April 1927 ein hölzernes Baugerüst entflammte, kurz bevor das Gebäude fertiggestellt war. Das Feuer brannte für 12 Stunden und Flammen sollen von Long Island aus gesehen worden sein. Es entzündete eine Debatte in der Presse über die Fähigkeit der verfügbaren Technologie, Feuer in Hochhäusern zu löschen.

Seit 1981 steht das Gebäude unter Denkmalschutz.

Weitere Ansichten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: The Sherry-Netherland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. White, Norval & Willensky, Elliot (2000). AIA Guide to New York City (4th ed.). New York: Three Rivers Press. ISBN 0-8129-3107-6., p.382

Koordinaten: 40° 45′ 52″ N, 73° 58′ 22″ W