The Starter Wife – Alles auf Anfang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelThe Starter Wife – Alles auf Anfang
OriginaltitelThe Starter Wife
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2007–2008
Länge43 Minuten
Episoden16 in 2 Staffeln
GenreDrama
ProduktionMarsha Oglesby
MusikEd Shearmur
Erstausstrahlung22. Januar 2007 (USA) auf USA Network
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
17. November 2008 auf SF zwei
Besetzung

The Starter Wife – Alles auf Anfang ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die in den USA von 2007 bis 2008 produziert wurde und in Deutschland Anfang 2008 das erste Mal ausgestrahlt wurde. Ursprünglich war sie als Miniserie mit nur sechs Episoden geplant. Aufgrund des Erfolgs der ausgestrahlten Folgen wurde eine weitere Staffel produziert.

Die Serie basiert auf dem Buch The Starter Wife.[1] Dessen Titel bezieht sich wiederum auf ein Buch, in dem eine Starter Marriage definiert wird als eine für beide Partner erste Ehe, die nach weniger als fünf Jahren endet und kinderlos bleibt.[2]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Molly Kagan (Debra Messing) ist eine glücklich verheiratete Mutter, bis sich ihr reicher Mann eines Tages von ihr trennt. Zusätzlich zur Demütigung, für eine jüngere Frau verlassen worden zu sein, muss sie sich nach der Trennung auch von ihrem alten Lebensstil verabschieden.

Sie wird von ihren Freunden gemieden, von ihrem Ex-Mann bloßgestellt und aus der Villa geworfen. So muss sie mit ihrer Tochter in Malibu ein neues Leben beginnen. Ihre älteste Freundin Joan McAllister (Judy Davis) bietet Molly dort eine Bleibe, während sie selbst in die Entzugsklinik geht.

Typisch für den Stil der Serie sind die Fantasie-Sequenzen, in denen die Hauptfigur sich in einem Hollywoodfilm-Szenario wiederfindet, das thematisch zu ihrer momentanen Lebenssituation passt und das Thema der Folge aufgreift.

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Darstellerin Judy Davis wurde 2007 für ihre Rolle mit dem Emmy ausgezeichnet. Die Serie war in neun weiteren Kategorien für diesen Preis nominiert. Debra Messing war 2008 als beste Schauspielerin für einen Golden Globe und einen Screen Actors Guild Award nominiert.

Einstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Grund der schlechten Einschaltquoten wurde vom US-Broadcaster USA Network beschlossen, keine weiteren Staffeln der Serie in Auftrag zu geben.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Starter Wife, Gigi Levangie Grazer, Simon+Schuster 2005
  2. The Starter Marriage and the Future of Matrimony, Pamela Paul, Villard Books 2002
  3. Mariano Glas: The Starter Wife: TV-Serie eingestellt. serienjunkies.de, abgerufen am 15. Februar 2009.