The West Wing – Im Zentrum der Macht/Staffel 6

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Staffel 6 von The West Wing – Im Zentrum der Macht
The West Wing logo.png
Episoden22
ProduktionslandVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erstausstrahlung20. Okt. 2004 – 6. Apr. 2005 auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
13. Dez. 2010 – 21. Feb. 2011 auf FOX
◀  Staffel 5Staffel 7  ▶
Episodenliste
Hauptdarsteller
Nebendarsteller

Die sechste Staffel der Fernsehserie The West Wing – Im Zentrum der Macht wurde erstmals zwischen Oktober 2004 und April 2005 ausgestrahlt. In Deutschland und Österreich startete die Erstausstrahlung im Dezember 2010 auf dem Pay-TV-Sender FOX.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst behandelt die Staffel die Friedensverhandlungen zwischen Israel und Palästina. Am letzten Abend in Camp David feuert Präsident Bartlet aufgrund einer Meinungsverschiedenheit seinen Stabschef Leo McGarry, der folglich einen Herzinfarkt erleidet. Als seine Nachfolgerin bestimmt er Pressesprecherin C.J. Cregg. Auch die Positionen anderer Stabsmitglieder verändern sich. Während Charlie Young, bisher Persönlicher Assistent des Präsidenten, zum stellvertretenden Sonderassistenten der Stabschefin berufen wird, verlassen einige Angestellte das Weiße Haus. So kann Josh Lyman den demokratischen Abgeordneten Matt Santos von einer Präsidentschaftskandidatur überzeugen. Will Bailey und Donna Moss arbeiten derweil für den Vizepräsidenten und Präsidentschaftskandidaten Bob Russell. Bei den Vorwahlen der Republikaner zeichnet sich früh ab, dass der Senator Arnold Vinick als republikanischer Kandidat ins Rennen gehen wird. Bei den Demokraten gestaltet sich der Vorgang als weitaus schwieriger. Erst auf dem Parteitag kann sich der zunächst als Außenseiter gehandelte Santos gegen seine Konkurrenten durchsetzen und sich die Nominierung der zerstrittenen Demokratischen Partei sichern. Gleichzeitig wird bekannt, dass Leo McGarry als sein Vizepräsidentschaftskandidat antritt.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptbesetzung [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben- und Gastbesetzung [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Episoden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
111 1 Camp David NSF Thurmont 20. Okt. 2004 13. Dez. 2010 Alex Graves John Wells
Israel zeigt sich gewillt, sich mit Präsident Bartlet und moderaten Palästinensern zusammenzusetzen. Sie wollen eine friedliche Lösung aushandeln, um dem neuesten Ausbruch der Kampfhandlungen zu entgegnen. Zur Überraschung vieler bedankt sich Palästina für die Einladung des Präsidenten. Donna muss sich unterdessen einer Operation unterziehen.
112 2 Geteilter Frieden The Birnam Wood 27. Okt. 2004 13. Dez. 2010 Alex Graves John Wells
Der Präsident hat Israel und Palästina von Friedensverhandlungen in Camp David überzeugt. Leo bleibt im Weißen Haus und wartet auf einen Befehl für die Zerstörung eines Trainingscamps für Terroristen in Syrien.
113 3 Wachablösung Third-Day Story 21. Dez. 2004 20. Dez. 2010 Christopher Misiano Eli Attie
Vor der Unterzeichnung des Friedensabkommens bittet der Präsident seinen Stab darum, im Repräsentantenhaus und bei den Vereinten Nationen die nötige Unterstützung zu einzuholen. Während sich Josh und Toby mit dem Kongress kurzschließen, arbeitet C.J. an einer Bestätigung des UN-Sicherheitsrats. Donna kehrt ins Büro zurück und Charlie lehnt es ab, eine Schwimmprüfung zu absolvieren.
114 4 Die Neue Liftoff 20. Dez. 2004 20. Dez. 2010 Alex Graves Debora Cahn
Die Bartlet-Regierung muss sich einen Handlungsplan zurechtlegen, als ein georgischer Gesandter ins Weiße Haus kommt und ihnen waffenfähiges Uran anbietet. Derweil ersucht Josh beim Unterstützung gegen mögliche Steuersenkungen. Dafür trifft er auch Matt Santos, einen intelligenten Abgeordneten aus Texas.
115 5 Der Energiegipfel The Hubbert Peak 28. Dez. 2004 27. Dez. 2010 Julie Hébert Peter Noah
Josh fährt eine Geländelimousine Probe und beschädigt aus Versehen ein Hybridfahrzeug. Annabeth Schott steht nach einer Woche als neue Pressesprecherin vor ihrer ersten Pressekonferenz. Toby sorgt sich, dass sie aufgrund ihrer geringen Erfahrung noch nicht bereit sein könnte.
116 6 Die Heimkehr des Soldaten The Dover Test 24. Nov. 2004 27. Dez. 2010 Laura Innes Carol Flint
Bei einem Angriff auf das Lager der Friedensmission in Israel sterben US-amerikanische Soldaten. Während das Weiße Haus mit den Folgen dieser Neuigkeit zu kämpfen hat, spricht sich der Vater eines getöteten Soldaten gegen die Mission aus. Unterdessen fügt der Abgeordnete Matt Santos einem republikanischen Gesetzentwurf Grundrechte für Patienten bei, die die demokratischen Elemente des Gesetzes aufrechterhalten.
117 7 Mit fliegenden Fahnen A Change Is Gonna Come 3. Jan. 2004 3. Jan. 2011 Vincent Misiano John Sacret Young,
Josh Singer
Handlung: John Sacret Young
Letzte Vorbereitungen für die China-Reise des Präsidenten werden getroffen, als er die Fahne der Unabhängigkeitsbewegung Taiwans akzeptiert. Derweil möchte der frühere Vizepräsident John Hoynes für die Präsidentschaft kandidieren, wofür er Josh anwerben möchte.
118 8 Zaubertricks In the Room 8. Dez. 2004 3. Jan. 2011 Alex Graves Lawrence O’Donnell
Auf einer Geburtstagsfeier für ein Mitglied der Präsidentenfamilie verbrennen die Zauberkünstler Penn & Teller im Weißen Haus eine US-amerikanische Flagge. An Bord der Air Force One wird der Präsident von einer paralysierenden MS-Episode getroffen. Josh wird gefragt, ob er die Präsidentschaftskampagne des Vizepräsidenten leiten möchte.
119 9 Im Reich der Mitte Impact Winter 10. Jan. 2004 10. Jan. 2011 Lesli Linka Glatter Debora Cahn
Für ein Gipfeltreffen erreichen der Präsident und sein Stab chinesischen Boden, während der Präsident weiterhin an seiner Krankheit leidet. Unterdessen befindet sich ein Asteroid auf dem Weg zur Erde, weshalb sich Josh und Leo mit den möglichen Konsequenzen befassen.
120 10 Gleichgewichtsstörungen Faith Based Initiative 10. Jan. 2005 10. Jan. 2011 Christopher Misiano Bradley Whitford
Die Presse veröffentlicht ein unwahres Gerücht über C.J. Josh kann Santos derweil von einer Präsidentschaftskandidatur überzeugen. Bartlet kämpft gegen seine jüngste MS-Episode an. Donna beginnt ihre Arbeit im Hauptquartier des Präsidentschaftskampagne des Vizepräsidenten Bob Russell.
121 11 Der Kampf beginnt Opposition Research 12. Jan. 2005 17. Jan. 2011 Christopher Misiano Eli Attie
Josh und Santos reisen nach New Hampshire, wo sie ihr Hauptquartier für den Präsidentschaftswahlkampf einweihen wollen. Beide müssen sich noch aneinander gewöhnen, verfolgen sie für den Wahlkampf unterschiedliche Ziele. Derweil arbeiten Donna und Will gemeinsam für die Kampagne von Vizepräsident Russell.
122 12 365 Tage 365 Days 19. Jan. 2005 17. Jan. 2011 Andrew Bernstein Mark Goffman
Am Tag nach der Rede zur Lage der Nation sieht sich der Stab diversen Notfallsituationen konfrontiert. Kate arbeitet an einer Krisensituation in Bolivien, während sich C.J. mit Nordkorea beschäftigt. Toby konzentriert sich auf die Arbeitslosigkeit. Leo sucht nach einer Inspiration und sieht sich die vergangenen Reden zur Lage der Nation an.
123 13 Wahlkampfstrategien King Corn 26. Jan. 2005 24. Jan. 2011 Alex Graves John Wells
Auf einer Veranstaltung von Getreidebauern im ländlichen Bundesstaat Iowa halten die Anwärter auf die Nachfolge von Präsident Bartlet Reden über die Zukunft des Getreideanbaus. Josh weiß nicht, wie er Santos im Wahlkampf helfen kann.
124 14 Der Weckruf The Wake Up Call 14. Feb. 2005 24. Jan. 2011 Laura Innes Josh Singer
Am Valentinstag schießt ein iranischer Kampfjet ein britisches Passagierflugzeug ab. Die First Lady und C.J. streiten über den Terminplan des Präsidenten. Toby und der Juraprofessor Lawrence Lessig wollen Weißrussland eine demokratische Verfassung bescheren. Unterdessen möchte sich niemand mit der neulich gekürten Miss Universe treffen.
125 15 PR-Krieg Freedonia 16. Feb. 2005 31. Jan. 2011 Christopher Misiano Eli Attie
Fünf Tage vor den Vorwahlen in New Hampshire will Josh seinen Kandidaten Matt Santos dazu drängen, an einer Debatte mit den führenden Kandidaten Bob Russell und John Hoynes teilzunehmen. Plötzlich kommt ihnen die Idee, eine eigene Debatte zu veranstalten. Indem Santos zu seiner Vorbereitung Amy Gardner ins Boot holt, provoziert er ungewollt einen Streit zwischen Josh und seiner ehemaligen Freundin.
126 16 Störfaktoren Drought Conditions 23. Feb. 2005 31. Jan. 2011 Alex Graves Debora Cahn
Vizepräsident Russell scheint der führende Kandidat für die Nominierung der demokratischen Partei zu sein. Eine neue Anwärterin hält unterdessen eine eindrucksvolle Rede und beschäftigt die Presse mit ihren Ideen. Josh bemerkt allerdings, dass ihr Gesundheitsplan dem ursprünglichen Vorhaben von Präsident Bartlet auffällig ähnlich ist und kann einen früheren Kollegen als Quelle ausmachen.
127 17 Einer dieser Tage... A Good Day 7. Feb. 2005 7. Feb. 2011 Richard Schiff Carol Flint
Santos tüftelt an einem Plan, um das Stammzellen-Gesetz des Präsidenten verabschieden zu können. Eine Gruppe von Mittelschülern, die der Organisation Future Leaders for Democracy angehört, besucht das Weiße Haus. Die Kinder möchten mit Toby über die Senkung des Wahlalters diskutieren. Kate muss sich mit einem drohenden Einfall in Kanada befassen.
128 18 Brennpunkt Kalifornien La Palabra 9. Mär. 2005 7. Feb. 2011 Jason Ensler Eli Attie
Für die letzten Tage vor dem Super Tuesday begibt Santos nach Sacramento. Während er auf seine Gesundheitsfürsorge aufmerksam machen will, setzen ihn die Medien bezüglich eines kalifornischen Gesetzes unter Druck. Dieses Gesetz besagt, dass auch illegale Einwanderer einen Führerschein führen dürfen darf. Russell bleibt Kalifornien deshalb fern, während Hoynes eine Strategie zur Ablenkung fährt. Donna wird derweil befördert und zur Sprecherin der Russell-Kampagne berufen.
129 19 Die Kuba-Mission Ninety Miles Away 16. Mär. 2005 14. Feb. 2011 Rod Holcomb John Sacret Young
Leo reist im Rahmen einer geheimen Mission zu einem Treffen mit Fidel Castro nach Kuba, um die belastete Beziehung zwischen den Nationen zu stärken. Derweil erfahren Leo und Kate, dass sie mehr verbindet als die Politik.
130 20 Die Moral des Reverends In God We Trust 23. Mär. 2005 14. Feb. 2011 Christopher Misiano Lawrence O’Donnell
Arnold Vinick wird von der republikanischen Partei zum Präsidentschaftskandidaten gekürt und beginnt mit der Arbeit für seine Kampagne. Von Bruno Gianelli bekommt er Ratschläge bezüglich der Vizepräsidentschaft und der Kontroverse um Vinicks Glauben. Die Demokraten stecken derweil fest, da sich im Rennen zwischen Russell, dem knapp dahinter liegenden Santos und dem abgeschlagenen Hoynes kein Sieger abzeichnet.
131 21 Das Leck Things Fall Apart 30. Mär. 2005 21. Feb. 2011 Nelson McCormick Peter Noah
Der von Einigkeit geprägte Parteitag der Republikaner lässt die demokratische Partei chaotisch aussehen, da weiterhin drei Kandidaten um die Nominierung kämpfen. Leo soll auf Befehl des Präsidenten die Kontrolle übernehmen und den Parteitag organisieren. Derweil verliert die internationale Raumstation ISS Sauerstoff. Eine Tatsache, die das Leben dreier Raumfahrer gefährdet.
132 22 Der Parteitag 2162 Votes 6. Apr. 2005 21. Feb. 2011 Alex Graves John Wells
Der Kampf um die demokratische Nominierung für die Präsidentschaftswahlen steht bei der Democratic National Convention vor der Auflösung. Doch als John Hoynes aus dem Rennen aussteigt, wirft plötzlich Gouverneur Eric Baker seinen Hut in den Ring. Leos Versuche, Santos von einer Aufgabe zu überzeugen, scheitern. Nach einer Rede von Santos setzt sich Präsident Bartlet letztlich für Santos an, der daraufhin die letzten nötigen Stimmen erhält. Weiterhin muss sich der Präsident - um die gefährdeten Raumfahrer zu retten - mit dem Start einer geheimen Raumfähre befassen, die eigentlich für die Landesverteidigung zuständig ist.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die sechste Staffel wurde bei der Emmy-Verleihung 2005 insgesamt 4-mal nominiert, darunter auch in der Kategorie Beste Dramaserie.

Für die erste Episode der Staffel, Camp David, erhielt Drehbuchautor John Wells einen Humanitas-Preis.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]