The West Wing – Im Zentrum der Macht/Staffel 7

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Staffel 7 von The West Wing – Im Zentrum der Macht
The West Wing logo.png
Episoden 22
Produktionsland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
Erstausstrahlung 25. Sep. 2005 – 14. Mai 2006 auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
28. Feb. 2011 – 25. Jul. 2011 auf FOX
◀  Staffel 6
Episodenliste
Hauptdarsteller
Nebendarsteller

Die siebte Staffel der Fernsehserie The West Wing – Im Zentrum der Macht ist die letzte Staffel der Serie und wurde erstmals zwischen September 2005 und Mai 2006 ausgestrahlt. In Deutschland und Österreich startete die Erstausstrahlung im Februar 2011 auf dem Pay-TV-Sender FOX.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Staffel steht fast ganz in Zeichen des Präsidentschaftswahlkampfs zwischen dem Demokraten Matt Santos und dem favorisierten Republikaner Arnold Vinick. Am Wahltag stirbt Santos’ Vizepräsidentschaftskandidat Leo McGarry. Trotzdem kann sich Santos mit einem knappen Vorsprung die Präsidentschaft sichern. In den Wochen bis zur Amtseinführung, der Phase des Übergangs, bietet er Vinick die wichtige Position des Außenministers an. Die Staffel endet mit der Amtseinführung und dem gleichzeitigen Auszug von Präsident Bartlet aus dem Weißen Haus. Zuvor gelingt es Josh als Santos’ Stabschef, Sam als seinen Stellvertreter ins Team zu holen.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptbesetzung [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben- und Gastbesetzung [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Episoden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
133 1 Das neue Team The Ticket 25. Sep. 2005 28. Feb. 2011 Christopher Misiano Debora Cahn
134 2 Der Ödipus-Faktor The Mommy Problem 2. Okt. 2005 7. Mär. 2011 Alex Graves Eli Attie
135 3 Grenzgänger Message of the Week 9. Okt. 2005 14. Mär. 2011 Christopher Misiano Lawrence O’Donnell
136 4 Glaubensfragen Mr. Frost 16. Okt. 2005 21. Mär. 2011 Andrew Bernstein Alex Graves
137 5 Geständnisse Here Today 23. Okt. 2005 28. Mär. 2011 Alex Graves Peter Noah
138 6 Schmutziger Wahlkampf The Al Smith Dinner 30. Okt. 2005 4. Apr. 2011 Lesli Linka Glatter Eli Attie
139 7 Das Fernsehduell The Debate 6. Nov. 2005 11. Apr. 2011 Alex Graves Lawrence O’Donnell
140 8 Die Unentschlossenen Undecideds 4. Dez. 2005 18. Apr. 2011 Christopher Misiano Debora Cahn
141 9 Die Hochzeit The Wedding 11. Dez. 2005 25. Apr. 2011 Andrew Bernstein Josh Singer
142 10 Der Vizekandidat Running Mates 8. Jan. 2006 2. Mai 2011 Paul McCrane Peter Noah
143 11 Die Diplomatin Internal Displacement 15. Jan. 2006 9. Mai 2011 Andrew Bernstein Bradley Whitford
144 12 Der Störfall Duck and Cover 22. Jan. 2006 16. Mai 2011 Christopher Misiano Eli Attie
145 13 Interventionen The Cold 12. Mär. 2006 23. Mai 2011 Alex Graves Debora Cahn
Handlung: Debora Cahn,
Lauren Schmidt
146 14 Kopf an Kopf Two Weeks Out 19. Mär. 2006 30. Mai 2011 Laura Innes Lawrence O’Donnell
147 15 Endspurt Welcome to Wherever You Are 26. Mär. 2006 6. Juni 2011 Matia Karrell Josh Singer
148 16 Tag der Entscheidung, Teil 1 Election Day (Part 1) 2. Apr. 2006 13. Juni 2011 Mimi Leder Lauren Schmidt
149 17 Tag der Entscheidung, Teil 2 Election Day (Part 2) 9. Apr. 2006 20. Juni 2011 Christopher Misiano Eli Attie,
John Wells
150 18 Requiem Requiem 16. Apr. 2006 27. Juni 2011 Steve Shill Eli Attie,
Debora Cahn,
John Wells
151 19 Manöverspiele Transition 23. Apr. 2006 4. Juli 2011 Nelson McCormick Peter Noah
152 20 Gesucht: Vizepräsident The Last Hurrah 30. Apr. 2006 11. Juli 2011 Tim Matheson Lawrence O’Donnell
153 21 Verführerische Angebote Institutional Memory 7. Mai 2006 18. Juli 2011 Lesli Linka Glatter Debora Cahn
154 22 Abschied Tomorrow 14. Mai 2006 25. Juli 2011 Christopher Misiano John Wells

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die siebte Staffel wurde bei der Emmy-Verleihung 2006 insgesamt 6-mal nominiert, darunter auch in der Kategorie Beste Dramaserie. Alan Alda konnte den Preis in der Kategorie Bester Nebendarsteller in einer Dramaserie gewinnen. Entscheidend dafür waren seine Leistungen in den Episoden Kopf an Kopf und Gesucht: Vizepräsident. Einen weiteren Preis gewann die Staffel für die Episode Das Fernsehduell in der Kategorie Beste Mehrkamera-Tonmischung für eine Serie oder ein Special.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]