The Wiseguys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Ooh La La
  UK 55 06.06.1998 (1 Wo.)
Start the Commotion
  UK 66 12.09.1998 (1 Wo.)
Ooh La La (1999)
  UK 2 05.06.1999 (10 Wo.)
Start the Commotion (1999)
  UK 47 11.09.1999 (1 Wo.)

The Wiseguys war eine britische Big Beat - und Hip-Hop-Band.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Band The Wiseguys (vom englischen wise guy für Besserwisser oder Schlaumeier) wurde 1994 von Theo Keating alias DJ Touché zusammen mit Paul Eve alias DJ Regal gegründet. Keating ist in England ein erfolgreicher Produzent von Underground- und Electro-Musik und prägte die Big-Beat-Szene.

Keating und Eve produzierten bereits seit 1990 gemeinsam und veröffentlichten im Jahr 1994 die EP Ladies Say Ow!. 1996 erschien ihr erstes Album Executive Suite. Eve verließ 1997 die Band, um sich seiner Solokarriere zu widmen.

Keating veröffentlichte 1998 das zweite Wiseguys Album The Antidote, welches die zwei bekanntesten Songs Ooh La La und Start the Commotion beinhaltete. Internationale Erfolge hatte die Band insbesondere mit den beiden Songs Start the Commotion und Ooh La La, welche in internationalen Werbespots zur musikalischen Untermalung eingespielt wurden. Mit der Auskopplung Ooh La La gelang 1999 der Durchbruch auf Platz 2 der britischen Single-Charts.

2001 löste sich die Band auf und der bis zuletzt verbliebene Keating widmete sich fortan House Music unter Fatboy Slim's Southern Fried Plattenlabel

Diskographie[Bearbeiten]

  • Ladies Say Ow! (EP) (1994)
    • "Nil By Mouth" / "Too Easy" (1995)
    • "The Sound You Hear" / "We Keep On" (1996)
  • Executive Suite (1996)
    • "Casino 'Sans Pareil'" (1997)
  • The Antidote (1998)
    • "Ooh La La" (1999)
    • "Start the Commotion" (1999)
  • Wall Of Sound Essentials - Mixed By The Wiseguys (2000) (Mix CD)

Quellen[Bearbeiten]

  1. UK-Chartstatistik