The World’s 50 Best Restaurants

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

The World’s 50 Best Restaurants ist eine Liste, die von 2002 bis 2019 jährlich im April in London veröffentlicht wurde und das Ziel hat, die aktuell fünfzig besten Restaurants der Welt zu benennen.[1]

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zeitschrift Restaurant Magazine organisiert seit 2002 alljährlich die Herausgabe der Liste.[2] Zu ihrer Erstellung wird die Welt in 26 Regionen unterteilt, für jede sind 40 Fachleute zuständig.[1] Jeder Regionsrat hat einen Vorsitzenden. Obwohl die Liste "Die 50 besten Restaurants der Welt" heißt, werden 100 Restaurants aufgeführt.

Seit dem Jahr 2019 dürfen Restaurants, die ein Mal die Liste angeführt haben, nicht mehr wiedergewählt werden.[3]

Im Jahr 2019 umfasst die Liste in ihrer erweiterten Form ausnahmsweise 120 Restaurants.[4] Das ist dem 120-jährigen Geburtstag des Sponsors San Pellegrino geschuldet.

Platz 1 der Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den sechzehn Jahren führten sieben verschiedene Restaurants die Liste an, fünf europäische und zwei amerikanische.[5]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ferran Adrià charakterisiert die Preisverleihung als „das große Fest der Weltküche, das mit einem großen Medienecho einhergehe“ („la gran fiesta de la cocina mundial y como tal tiene una gran repercusión mediática“). Die Liste selbst sei ein Thermometer der heißen Orte, der Menschen, die etwas der Kreativität wegen riskieren („un termómetro de los sitios están calientes, de la gente que arriesga y apuesta por la creatividad“).[7]

Der Koch Martín Berasategui hingegen bezeichnete 2012 die Liste, auf der er Platz 67 einnahm, als „Schwindel“ („patraña“) und sagte, hinter ihr stünde ein multinationaler Lebensmittelkonzern, der dem Guide Michelin schaden wolle.[8] Mehrere Restaurantkritiker bezeichnen diese Liste als unseriös.[9][10][11] Andere Kritiker sehen in der Liste einen Hinweis auf die momentan angesagten Restaurants.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b theworlds50best.com (Memento des Originals vom 15. Januar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.theworlds50best.com
  2. theworlds50best.com (Memento des Originals vom 15. Januar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.theworlds50best.com
  3. Beste Restaurants der Welt fliegen aus der "Pellegrino-Liste". Abgerufen am 25. Juni 2019.
  4. 2019 51-120 List - W50B. Abgerufen am 14. Oktober 2019 (englisch).
  5. 2002 theworlds50best.com (Memento des Originals vom 15. Januar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.theworlds50best.com
  6. Mirazur ist bestes Restaurant der Welt. Abgerufen am 25. Juni 2019.
  7. elpais.com
  8. elpais.com
  9. Die Gastro-Oligarchie der 50 Best Restaurant-Ranglisten
  10. troisetoiles
  11. blogs.lexpress.fr (Französisch)