Theene

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Theene
Der Ortsteil führt kein eigenes Wappen
Koordinaten: 53° 27′ 51″ N, 7° 21′ 5″ O
Einwohner: 1380 (1. Jul. 2012)[1]
Eingemeindung: 1. Juli 1972
Postleitzahl: 26624
Vorwahl: 04942
Karte
Lagekarte der Gemeinde Südbrookmerland

Theene ist seit der Gemeindegebietsreform vom 1. Juli 1972 ein Ortsteil der Gemeinde Südbrookmerland[2] im Landkreis Aurich in Ostfriesland. Der Ortsteil gliedert sich in die Ortschaften Hinter-Theene, Theene (Dorf) und Ekels, das in Alt-Ekels und Neu-Ekels unterteilt ist. Am 1. Juli 2012 hatte der Ortsteil 1380 Einwohner. Ortsvorsteherin ist Charlotte Burow.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Besiedelung von Theene begann im Mittelalter, als sich hier möglicherweise von vor früheren Sturmfluten geflüchtete Küstenbewohnern niederließen. Gemeinsam mit den Bewohnern von Uthwerdum und Victorbur errichteten sie in Victorbur die St.-Victor-Kirche, dessen Kirchengemeinde der Ort heute noch angegliedert ist. Auch politisch war der Ort lange Zeit Victorbur angegliedert. Mit ihm gehörte das Dorf zur Vogtei Oldeborg im Amt Aurich. In den Jahren der französischen Herrschaft von 1810 bis 1813 wurde die Mairie Victorbur gegründet, zu der Victorbur, Uthwerdum mit Victorburer Marsch, Theene, Neuekels und Moordorf gehörten. Seit 1876 war der Ort politisch selbstständig und ist seit 1885 Teil des Landkreises Aurich.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeinde Südbrookmerland: Einwohnerzahlen, abgerufen am 17. Dezember 2012
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 260.
  3. Gemeinde Südbrookmerland: Ortsvorsteher, abgerufen am 15. Dezember 2012