Theo Croker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Theo Croker 2010

Theo Croker (* 18. Juli 1985) ist ein US-amerikanischer Jazztrompeter und Sänger.

Croker, ein Enkel von Doc Cheatham, graduierte am Oberlin College und erhielt 2006 ein Stipendium des Presser Music Foundation Award, mit dem er sein Debütalbum, The Fundamentals realisierte, gefolgt von In the Tradition (mit Tootie Heath und Benny Powell, 2008). 2013 gewann Croker die Marcus Belgrave Trumpet Competition; 2014 legte er das von Dee Dee Bridgewater produzierte Album AfroPhysicist vor.

Weblinks[Bearbeiten]