Theodor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Theodor ist ein männlicher Vorname griechischen Ursprungs (Θεόδωρος).

Herkunft, Bedeutung und Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Kurzform ist Theo sowie aus dem Englischen stammend auch Ted beziehungsweise Teddy. Die entsprechende weibliche Form ist Theodora (Θεοδώρα). Die Bedeutung des Namens ‚Geschenk Gottes‘ leitet sich von den beiden Wörtern theos (θεός ‚Gott‘) und dōron (δώρον ‚Geschenk‘) ab.[1]

In Umkehrung der Reihenfolge der beiden Namensbestandteile ergibt sich der im Deutschen geläufige weibliche Vorname Dorothea. Der diesem entsprechende männliche Vorname Dorotheos ist nur im Altgriechischen und in der byzantinischen Kirche geläufig.

Namensformen wie Theoderich oder Theuderich sind etymologisch nicht von Theodor, sondern von Dietrich herzuleiten.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Namenstag von Theodor ist der 17. Februar, früher der 9. November. In der orthodoxen Kirche wird Theodor Stratelates („der Heerführer“, auch Tiro „der Rekrut“ genannt) ebenfalls am 8. Februar gefeiert, in der armenischen Kirche am 24. Februar.

Namensvarianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Päpste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herrscher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Patriarchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heilige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Theodor Stratelates († um 306), auch Theodor Tyro, Theodor von Euchaïta, Theodor von Heraklea, Heiliger der orthodoxen und katholischen Kirche, Kommandant einer römischen Garnison in Galatien
  • Theodor von Sitten († um 400), Bischof von Octodurum (heute Martigny, Kanton Wallis, Schweiz), Heiliger und der Landespatron des Kantons Wallis
  • Theodor Studites (759–826), Abt des Klosters Studion in Konstantinopel

Weitere Geistliche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Theodor Askidas, von 537 bis 558 Bischof von Cäsarea in Cappadocia
  • Theodor von Mopsuestia (* vermutlich 350; † 428/429), christlicher Theologe der antiochenischen Schule, persisch-nestorianischer Heiliger und Bischof der Stadt Mopsuestia in Kilikien
  • Theodor von Tarsus (668–690), Erzbischof von Canterbury
  • Theodor (Nowgorod), Erzbischof von Nowgorod (1069–1078)

Personen des antiken Griechenlands[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträger aus Neuzeit und Gegenwart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Langform:

Kurzform:

Träger von Namensvarianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe die Artikel:

Geografische Namen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstige Verwendungen des Namens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Neue Brockhaus: Lexikon u. Wörterbuch in 5 Bd. u. e. Atlas, Band 5, S. 266 Online