Theodore Thomas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Theodor Thomas

Theodore Thomas (* 11. Oktober 1835 als Theodor Thomas in Esens/Ostfriesland; † 4. Januar 1905 in Chicago, USA) war ein US-amerikanischer Violinist und Dirigent deutscher Abstammung.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1849 wanderte er – aufgrund der politischen Situation in Deutschland – nach Amerika aus und spielte im Jullien Orchestra als Violinist.[1]

Chicago war seine Wirkungsstätte als Musiker und Begründer des Chicago Symphony Orchestra.

Gedenktafel

Zu seinen Ehren wurden in der Stadt Esens eine Straße und eine Schulaula benannt. In der Theodor-Thomas-Straße ist eine Gedenktafel am Standort seines Geburtshauses angebracht.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Surprising Connections of John Knowles Paine. WRTI, 3. Februar 2016, abgerufen am 29. September 2016 (englisch).