Therme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Therme (von gr. thermos „Wärme“) steht für:

  • Thermen, größere öffentliche Bäder im Römischen Reich
  • Thermalquelle, eine natürliche Quelle, deren durchschnittliche Wassertemperatur höher als die mittlere Jahrestemperatur des Ortes ist, an dem sie zutage tritt
  • Thermalbad, ein über einer Thermalquelle errichtetes Bad, auch teils Heilbad
  • Freizeitbad, da Freizeitbäder sich oft „Therme“ nennen, auch wenn sie kein Thermalwasser haben
  • Etagenheizung, eine meist mit Öl oder Gas betriebene wandhängende Heizanlage (nur für die Heizung) oder als Kombitherme (für Warmwasser und Heizung)
  • eine antike Stadt in Makedonien, an deren Stelle Thessaloniki gegründet wurde

Siehe auch:

  • Term (Plural Terme), ein Begriff der Mathematik
  • Terme, Stadt in der Nord-Türkei
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.