Therme Bad Wörishofen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Therme Bad Wörishofen
Logo der Therme

Logo der Therme

Ort Bad Wörishofen, Deutschland
Eröffnung 1. Mai 2004
Besucher über 700.000 pro Jahr 
Baukosten 40 Millionen Euro
Personal ca. 200
Website www.therme-badwoerishofen.de
Therme Bad Wörishofen (Deutschland)
Therme Bad Wörishofen
Therme Bad Wörishofen
Lage des Parks

Koordinaten: 48° 1′ 12″ N, 10° 35′ 30″ O

Die Therme Bad Wörishofen ist ein Thermalbad im Kneipport Bad Wörishofen. Das Mindestalter für den Zutritt zu dem Thermen- und Saunabereich liegt bei 16 Jahren (Ausnahme Samstag 9–18 Uhr), das Sport- und Familienbad blueFUN hat allerdings keine Altersbegrenzung. Eine architektonische Besonderheit sind die Glaskuppeln im Thermen- und Saunabereich mit einer Höhe von 18 m in der Therme (Gewicht 260 t) und 10 m im Saunaparadies (Gewicht 105 t).[1]

Thermalwasser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Luftaufnahme der Therme Bad Wörishofen

Die Thermalquelle der Therme ist staatlich anerkannt und wird auf dem Thermengrundstück aus einer Tiefe von 1100 m gefördert.[2] Die Fördertemperatur liegt bei 37 °C; die Hauptinhaltsstoffe sind Iodid, Fluorid und Sole.[3] Die Gesamtwasserfläche beträgt 1400 m², verteilt auf 16 Becken.

Themenbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Therme enthält drei Bereiche: den Thermalbereich, den Saunabereich sowie das Sport- und Familienbad blueFUN.

Thermalbereich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Thermalbereich umfasst ca. 5000 m² und verfügt über 10 unterschiedliche Becken. Neben den mit Thermalwasser gefüllten Becken gibt es welche mit calcium-, jod-, schwefel-, selen- und solehaltigem Wasser sowie zwei Kneippbecken[4] und zwei Whirlpools. Ergänzt wird das Angebot durch einen Infrarot-Liegebereich, Infrarot-Wärmekabinen, drei Farbtherapieräume, eine Textilsauna und zwei Dampfbäder.[5]

Saunabereich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 2000 m² große Saunabereich „SPA Juwel Saunaparadies“ bietet unter anderem elf thematisierte Saunen, ein Dampfbad, ein Innen- und Außenbecken sowie einen Whirlpool.

Sport- und Familienbad[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sport- und Familienbad „blueFUN“ ist an die Therme angegliedert und verfügt über ein Lehrschwimmbecken, ein Kleinkinderbecken, zwei Rutschen sowie ein 25-m-Schwimmerbecken.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Werner Käß, Hanna Käß (Hrsg.): Deutsches Bäderbuch. Beschreibung von 163 staatlich zertifizierten Heilbädern in Deutschland. Gebrüder Borntraeger Verlag, 2008, ISBN 978-3-510-65241-9.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.biedenkapp-stahlbau.de
  2. www.erdwerk.com
  3. www.therme-badwoerishofen.de
  4. www.bayern-tourist.info
  5. www.allgäu.de
  6. www.toschkatourismus.com (PDF; 84 kB)