Thermoskop

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Bei einem Thermoskop handelt es sich um in der Regel historische Geräte zur Temperaturanzeige, welche nicht geeicht sind und als Folge dessen keine vollwertige Thermometer darstellen. Es werden jedoch die gleichen Messverfahren wie bei den Thermometern genutzt, wobei die Anzeige lediglich eine Darstellung der Termperaturentwicklung, nicht jedoch eine echte Messung der Temperatur ermöglicht.

Die ersten Thermoskope wurden im 16. Jahrhundert entwickelt und dienten als Ausgangsbasis zur Entwicklung der Thermometrie bzw. Thermodynamik. Ein Beispiel ist das von Otto von Guericke um 1660 konstruierte Magdeburger Thermometer.

Siehe auch[Bearbeiten]

-skop

Weblinks[Bearbeiten]