Thierry Kasereka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thierry Kasereka
Personalia
Geburtstag 26. Juli 1994
Geburtsort GomaZaire
Größe 181 cm
Junioren
Jahre Station
2003–2005 CDF Kinshasa
2005–2006 DC Virunga
2007–2010 AS Vita Club
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010– AS Vita Club
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
DR Kongo U-20
2011 DR Kongo U-23
2011– DR Kongo 6 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

2 Stand: 21. März 2014

Thierry Kasereka (* 26. Juli 1994 in Goma, Zaire[1]) ist ein Fußballspieler aus der Demokratischen Republik Kongo.[2]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kasereka wurde in Goma in der Provinz Nord-Kivu geboren und lebte mit seinen Eltern eine Zeit lang im rumänischen Crișcior im Kreis Hunedoara in Siebenbürgen, bevor er 2003 in die Demokratische Republik Kongo zurückkehrte.[3]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kasereka startete seine im Centre de formation de football in Kinshasa.[4] Anschließend wechselte er im Frühjahr 2005 zu DC Virunga[5], bevor er 2007 in das Jugendteam des AS Vita Club ging.[6] Seit Sommer 2010 steht Kasereka im Seniorenkader des AS Vita Club Kinshasa, in der Linafoot.[7] Er gewann in seiner ersten Seniorensaison (2010) auf Anhieb den Meistertitel der LINAFOOT.[8]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kasereka wurde in den vorläufigen Kader der Demokratischen Republik Kongo für den African Nations Championship 2014 in Südafrika nominiert, bevor er kurz vor Beginn des Turnieres aus dem endgültigen Kader von Nationaltrainer Claude Le Roy gestrichen wurde.[9] Kasereka spielte bislang in sechs A-Länderspielen seit seiner ersten Nominierung 2011.[10] Er spielte zuvor in der U-23 von DR Kongo in der Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele 2012 in London.[11] Daneben nahm er 2013 am renommierten Turnier von Toulon teil.[12]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kongolesischer Meister (1): 2010

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FOOTBALL - Jeux de la Francophonie (Memento des Originals vom 20. März 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.jeux.francophonie.org
  2. FIFA Spielerstatistik Thierry KASEREKA - FIFA.com
  3. Hervé Ndonga, Thierry Kasereka et Diego Mutombo ont regagné la RDC
  4. Thierry Kasereka
  5. CHAN 2014 : Thierry Kasereka offre la qualification aux Diables Rouges du Congo-Brazzaville (Memento des Originals vom 20. März 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/lepotentielonline.com
  6. Football : Thierry Kasereka
  7. 2014 CHAN - Thierry Kasereka Player Profile - MTNFootball (Memento des Originals vom 20. März 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mtnfootball.com
  8. AS Vita Club - En FOOTBALL COMPETITIONS NATIONALES (Memento des Originals vom 10. Januar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vclub-cd.com
  9. digitalcongo.net: Can 2013 : la liste de 23 Léopards dévoilée (10. Jan. 2013) (Memento des Originals vom 17. Januar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.digitalcongo.net
  10. Thierry Kasereka | National Football Teams
  11. Eliminatoires JO Londres 2012 (Memento des Originals vom 20. März 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/fecofa.cd
  12. Congo DR - 2013 Toulon - AfricanSoccer.Weebly.com (Memento des Originals vom 20. März 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/africansoccer.weebly.com