Thirteen Senses

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
The Invitation
  UK 14 09.10.2004 (6 Wo.)
Contact
  UK 76 14.04.2007 (1 Wo.)
Singles[1]
Do No Wrong
  UK 38 12.06.2004 (2 Wo.)
Into the Fire
  UK 35 25.09.2004 (2 Wo.)
Thru the Glass
  UK 18 22.01.2005 (4 Wo.)
The Salt Wound Routine
  UK 45 09.04.2005 (2 Wo.)

Thirteen Senses ist eine Popband aus Cornwall (England). Der melancholische gefühlvolle Gitarrensound ihres Debüts "The Invitation" erinnert vom Klang her an andere britische Bands wie Coldplay, Starsailor, Keane oder auch an die isländische Band Sigur Rós. Am größten dürfte jedoch die musikalische Nähe zur Band Feeder sein. Die Songs der Thirteen Senses stecken voller Gefühl, Melodie und verträumter Atmosphäre.

Mitglieder[Bearbeiten]

  • Will South (Gesang/Gitarre/Piano)
  • Tom Welham (Gitarre)
  • Adam Wilson (Bass)
  • Brendon James (Schlagzeug)

Werdegang[Bearbeiten]

Thirteen Senses begannen als Schülerband unter dem Namen "Soul Magician". Sie veröffentlichten eine EP mit vier Titeln unter dem Namen "Inside A Healing Mind". Danach folgte eine weitere EP mit dem Namen "No Other Life Is Attractive" mit fünf Titeln. Das erste Album von Thirteen Senses war "Falls In The Dark". Als eigentliches erstes Album gilt aber "The Invitation". Vier Lieder davon waren auch auf "Falls In The Dark".

Thirteen Senses veröffentlichten im März 2004 ihre erste Single Thru The Glass. Aber erst mit der Nachfolgesingle Do No Wrong gelang der Band im Juni 2004 erstmals der Sprung in die britischen Singlecharts (Platz 38). Einen ähnlichen Erfolg landete die Band mit dem Titel Into The Fire (Platz 35), der unter anderem in der Pilotfolge von Grey's Anatomy gespielt wurde.

Den kommerziellen Durchbruch schafften Thirteen Senses im Januar 2005 mit der Wiederveröffentlichung ihrer Debütsingle. Daraufhin erschien "The Invitation" auch in Deutschland.

Im April 2007 erschien das zweite Album Contact begleitet durch die neue Single All The Love In Your Hands. Auf dem neuen Album bleibt die Band ihrem Stil treu, versucht aber auch neue, schnellere Nummern.

Im Dezember 2013 verkündete die Band, dass im Februar 2014 ihr sechstes Album, A Strange Encounter, herauskommt.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • Falls In The Dark (2004)
  • The Invitation (2004)
  • Contact (2007)
  • This Is An Order (2009)
  • Crystal Sounds (2010)
  • A Strange Encounter (2014)

Singles[Bearbeiten]

  • Thru The Glass (2004, 2005 wiederveröffentlicht)
  • Do Not Wrong (2004)
  • Into The Fire (2004)
  • The Salt Wound Routine (2005)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: UK

Weblinks[Bearbeiten]