Thirty Meter Telescope

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Computergenerierte Illustration

Das Thirty Meter Telescope (TMT) ist ein Spiegelteleskop mit 30 Meter Spiegeldurchmesser, das von einer Kooperation des Caltech mit kanadischen Universitäten gebaut wird. Der Hauptspiegel soll aus 492 Segmenten mit einem Durchmesser von je 1,4 Meter gefertigt werden. Das Teleskop ist für Beobachtungen im Wellenlängenbereich von 0,31 bis 28 Mikrometer konzipiert. Es wird mit einer adaptiven Optik ausgestattet sein, und bei Wellenlängen von mehr als 0,8 µm damit eine zehnfach höhere Auflösung als das Hubble Space Telescope erreichen. Als Aufstellungsort ist der Mauna Kea in Hawaii vorgesehen. Baustart war im Oktober 2014,[1] der wissenschaftliche Betrieb soll 2022 beginnen.

Wissenschaftliche Ziele[Bearbeiten]

Das TMT soll einen großen Bereich astrophysikalischer Untersuchungen abdecken, unter anderem:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. On-Site Construction Begins on the Thirty Meter Telescope in Hawaii; Watch Worldwide by Webcast. 2. Oktober 2014, abgerufen am 3. Januar 2015.