Thom Luz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thom Luz (* 9. Januar 1982 in Zürich) ist ein Schweizer Regisseur, Musiker und Bühnenbildner.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Abschluss der Diplommittelschule in Zürich studierte Thom Luz an der Zürcher Hochschule der Künste im Studiengang Schauspiel. Sein Diplom als eidgenössischer Kulturschaffender erhielt er 2005.

Seit 2007 entwickelt Thom Luz Projekte sowohl in der freien Szene als auch an Stadttheatern in der Schweiz, Deutschland und Frankreich.[2] Seit 2015 ist Luz Hausregisseur am Theater Basel.[3]

Der Gespenstermusikabend WHEN I DIE, der an Luz’ Stammhaus Gessnerallee Zürich entstand tourt seit der Premiere am Spielart Festival München 2013 um die Welt, u. a. Berlin, Reykjavík, Buenos Aires, Marseille, Montpellier, Strasbourg, Amsterdam, Nanterre, Lausanne, Zürich.

Im Magazin zum Berliner Theatertreffen 2017 beschrieb Juror Till Briegleb Luz'Theater folgendermassen: «(...) Thom Luz ist ein Meister des feinen Unterschieds. Deswegen sind seine Nebelabende auch so etwas wie musikalische Luftpost. Sie versenden ihre schönen Nachrichten irgendwie mit Nichts, durch das Nichts, auf dem Nichts. Jedenfalls mit nichts Greifbarem. Thom Luz möchte nicht falsch beeindrucken. Er möchte fein beeindrucken. Das ist seine schwebende Neudefinition von Komödie. Luz’ Experten des Sonderlichen sind Widerständler gegen Festlegungen, Dissidenten der Vernunft und ihrer Wertmaschine aus Ware und Zahl. Ihr Vorbild ist die Nebelmaschine, denn die schafft Bilder, Atmosphäre, Magie, durch die der Klang der Musik hindernislos hindurchdringt»

Zu „Archiv des Unvollständigen“, einer Stückkreation mit der Autorin Laura de Weck schrieb Cornelia Fiedler in der Süddeutschen Zeitung: »Die sinnfrei geschäftige Atmosphäre erinnert an Regie-Altmeister Christoph Marthaler, aber das junge Team kreiert etwas eigenwillig Neues. Der präzise komponierte, provokant in sich ruhende 'Sprachmusikabend' ist ein Moment ungewöhnlichen Theaterglücks.«[4]

Thom Luz war Sänger und Gitarrist der Band My Heart belongs to Cecilia Winter.

Inszenierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Patience Camp. Treibstoff Festival Basel, Rote Fabrik Zürich, Theaterformen Festival Hannover.[5]
  • 2008: Die verlorene Kunst, ein Geheimnis zu bewahren. Rote Fabrik, Roxy Birsfelden, Schlachthaus Theater Bern, Schwere Reiter München[6]
  • 2009: Schutz und Rettung. Freischwimmer Festival[7]
  • 2010: Tag der hellen Zukunft. Gessnerallee, Kaserne Basel, Südpol Luzern, far Festival Nyon[8]
  • 2011: Zu zweit bin ich eine Katastrophe. Staatstheater Oldenburg, Schauspiel Bochum[9]
  • 2012: There Must Be Some Kind Of Way Out Of Here. Gessnerallee, Kaserne Basel, Südpol Luzern[10]
  • 2012: Die Leiden des jungen Werther. Theater Basel[11]
  • 2013: When I Die. Spielart Festival München, Gessnerallee, Kaserne Basel, Südpol Luzern, Theater Chur, Vidy Lausanne, Nanterre-Amandiers Paris[12]
  • 2014: Archiv des Unvollständigen. Staatstheater Oldenburg, Festspiele Recklinghausen, Mülheimer Theatertage, Heidelberger Stückemarkt, Autorentheatertage Berlin[13]
  • 2014: Atlas der abgelegenen Inseln. Schauspiel Hannover. Eingeladen zum Berliner Theatertreffen[14]
  • 2015: Der Zauberberg. Theater Basel
  • 2015: LSD Mein Sorgenkind. Theater Basel, Heidelberger Stückemarkt, Autorentheatertage Berlin[15]
  • 2016: Unusual Weather Phenomena Project. Gessnerallee, Kaserne Basel, Südpol Luzern, Vidy Lausanne, Nanterre-Amandiers Paris, NET Festival Moskau, Münchner Kammerspiele, Festspielhaus Hellerau.[16]
  • 2016: Der Mensch erscheint im Holozän. Deutsches Theater Berlin, Theater Basel[17]
  • 2016: Traurige Zauberer. Staatstheater Mainz. Eingeladen zum Berliner Theatertreffen[18]
  • 2017: Inferno. Theater Basel[19]
  • 2017: Paradiso. Theater Basel[20]
  • 2018: Leonce und Lena. Theater Basel, Kontakt Festival Toruń, Nanterre-Amandiers Paris, Residenztheater München[21]
  • 2018: Girl from the fog machine factory. Gessnerallee, Kaserne Basel, Südpol Luzern, Theater Chur, Vidy Lausanne, Sommerfestival Kampnagel Hamburg, Epidaouros Festival Athen, Printemps des Comediens Montpellier, Münchner Kammerspiele, De Singel Antwerpen, Theaterfestival Prag[22] eingeladen zum Berliner Theatertreffen 2019.[23]
  • 2018: Alte Meister. Deutsches Theater Berlin, International Festival of pleasant and unpleasant arts, Lodz, Polen.[24]
  • 2019: Radio Requiem. Theater Basel[25]
  • 2019: Olympiapark in the dark. Residenztheater München[26]
  • 2020: Le vin herbé. Oper von Frank Martin. Theater Basel[27]
  • 2020: Werckmeister Harmonien. Staatsoper unter den Linden Berlin, Gessneralle Zürich[28]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2016: Prix Europa für das Hörspiel "Atlas der abgelegenen Inseln"[32]
  • 2018: Operadagen Rotterdam Award in Anerkennung für besondere Leistungen fürs zeitgenössische Musiktheater[34] Retrospektive der Biennale Teatro Venedig, mit Vorstellungen von "When I Die" und "Girl From The Fog Machine Factory".[35]
  • 2019: Berliner Theatertreffen mit GIRL FROM THE FOG MACHINE FACTORY[36]
  • Publikumspreis für ALTE MEISTER am Festival for pleasant and unpleasant arts, Lodz, Polen[37]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Atlas der abgelegenen Inseln. SRF/WDR in Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Hannover[39]
  • 2018: Der Mensch erscheint im Holozän. SRF in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Theater Berlin[40]

Ausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2016: UNUSUAL WEATHER PHENOMENA MACHINE, Automatisches Bühnenbild im Tinguely Museum Basel[41]
  • 2018: UNUSUAL WEATHER PHENOMENA MACHINE, Automatisches Bühnenbild am CDN Orléans[42]
  • 2019: UNUSUAL WEATHER PHENOMENA MACHINE, Automatisches Bühnenbild an der Quadriennale Prag
  • 2019: ZU FÜSSLI, Videoinstallation im Kunstmuseum Basel[43]
  • 2019: UNUSUAL WEATHER PHENOMENA MACHINE, Automatisches Bühnenbild am Bauhaus Festival Weimar[44]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.theater-basel.ch/Spielplan/Leonce-und-Lena/oShCKRZv/Pv4Ya/
  2. https://blog.alternativestheatrales.be/lingenieux-ingenu-le-theatre-de-musique-de-thom-luz/?fbclid=IwAR2O1MbhewuSy4S_KpnRXFVmK0nYnwxKg4EDLlMYX2HPY3lJn0Cvsvggwok
  3. Andreas Klaeui: "Der Zauberberg" in Basel: Überfülle des Wohllauts. In: Spiegel Online. 26. Januar 2015, abgerufen am 7. Juni 2015.
  4. Cornelia Fiedler: Der Abseitsforscher. In: Süddeutsche Zeitung. 5. Mai 2015, abgerufen am 20. März 2016.
  5. https://www.theaterformen.de/Theaterformen_2009/patience-camp/
  6. https://www.schwerereitermusik.de/Archiv/2009-10-29%20Die%20verlorene%20Kunst.html
  7. https://www.kampnagel.de/de/programm/archiv/?rubrik=archiv&detail=435
  8. http://theaterhaus.gessnerallee.ch/uploads/tx_templavoila/1010_Zukunft.pdf
  9. https://www.theaterkompass.de/beitraege/urauffuehrung-thom-luz-zu-zweit-bin-ich-eine-katastrophe-eine-szenische-komposition-mit-texten-von-horst-janssen-im-oldenburgischen-staatstheater-36405/
  10. http://theaterhaus.gessnerallee.ch/uploads/tx_templavoila/MM_ThereMustBe.pdf
  11. https://tageswoche.ch/kultur/leidenschaftlich-originell-und-rueckwaerts-erzaehlt/
  12. https://www.srf.ch/kultur/buehne/when-i-die-gelungenes-musiktheater-ueber-geister-kunst-und-tod
  13. https://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=8164:archiv-des-unvollstaendigen-thom-luz-und-laura-de-weck-veranstalten-einen-sprachmusikabend-bei-den-ruhrfestspielen-in-recklingausen&catid=38:die-nachtkritik&Itemid=40
  14. https://www.schauspielhannover.de/index.php?m=50&f=10_pressemeldungen&ID_Meldung=311
  15. https://www.theater-basel.ch/Spielplan/LSD-Mein-Sorgenkind/o1hd4P6i/Pv4Ya/
  16. https://vidy.ch/en/unusual-weather-phenomena-project
  17. https://www.deutschestheater.de/programm/archiv/a-e/der_mensch_erscheint_im_holozaen/
  18. https://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=12594:traurige-zauberer-der-schweizer-regisseur-und-autor-thom-luz-huldigt-in-mainz-der-illusionsmaschine-theater&catid=38:die-nachtkritik-k&Itemid=40
  19. https://www.theater-basel.ch/Spielplan/Inferno/oiFNqbRs/Pv4Ya/
  20. https://www.theater-basel.ch/Schedule/Paradiso/oWFu9qgn/Pv4Ya/?lang=de
  21. https://www.theater-basel.ch/Spielplan/Leonce-und-Lena/oShCKRZv/Pv4Ya/
  22. https://bernetta.net/thomluz/fogmachine/
  23. https://www.berlinerfestspiele.de/de/theatertreffen/programm/programm-2019/auswahl-2019/auswahl-2019.html?fbclid=IwAR3sPaywgXq4zB-9UFbhkL7Fmech29fODW4pwoclmlumKJ6lGQnX6a2s9lA
  24. https://www.deutschestheater.de/programm/a-z/alte_meister/
  25. https://telebasel.ch/2019/05/25/starregisseur-inszeniert-totenmesse-im-basler-radio-studio/
  26. https://www.residenztheater2019-20.de/stuecke/detail/olympiapark-in-the-dark
  27. https://www.theater-basel.ch/Spielplan/Le-vin-herbe/oqGrGQ3Q/Pv4Ya
  28. https://www.staatsoper-berlin.de/de/veranstaltungen/werckmeister-harmonien.7389
  29. Die Höhepunkte des Jahres: Feine Unterschiede. In: kultiversum. Abgerufen am 29. August 2014.
  30. https://nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=9048:nachtkritikde-theatertreffen-2013-das-ergebnis&catid=222:nachtkritik-theatertreffen&Itemid=60
  31. Atlas der abgelegenen Inseln beim Theatertreffen 2015
  32. https://www.srf.ch/radio-srf-1/radio-srf-1/prix-europa-2016-zwei-auszeichnungen-fuer-srf-hoerspiel
  33. https://www.berlinerfestspiele.de/de/chronicle/archiv/production/traurige-zauberer-2017
  34. https://www.broadwayworld.com/netherlands/article/Operadagen-Rotterdam-Hands-Out-Awards-At-Second-GALA-20180507
  35. https://www.labiennale.org/en/theatre/2018/biennale-teatro-2018/thom-luz-when-i-die
  36. https://www.berlinerfestspiele.de/de/theatertreffen/programm/programm-2019/auswahl-2019/auswahl-2019.html?fbclid=IwAR3sPaywgXq4zB-9UFbhkL7Fmech29fODW4pwoclmlumKJ6lGQnX6a2s9lA
  37. https://powszechny.pl/en/the-winners-of-the-audience-plebiscite-of-the-25th-edition-of-international-festival-of-plays-pleasant-and-unpleasant/
  38. http://www.theaterpreise.ch/de/schweizer-theaterpreis-2019/thom-luz
  39. https://www.srf.ch/sendungen/hoerspiel/atlas-der-abgelegenen-inseln-musikalisches-hoerstueck-von-thom-luz-nach-texten-von-judith-schalansky-2
  40. https://www.srf.ch/sendungen/hoerspiel/premiere-der-mensch-erscheint-im-holozaen
  41. https://www.tinguely.ch/de/ausstellungen/ausstellungen/2016/musikmaschinen-maschinenmusik.html
  42. https://www.theatredorleans.fr/danse-cirque-performances/performances/saison/unusual-weather-phenomena-machine-314.html?article=1767&PHPSESSID=1f6e84676e635e4665f83d5ab5a2744e
  43. https://kunstmuseumbasel.ch/de/ausstellungen/2018/fuessli
  44. https://veranstaltungen.bauhaus100.de/en/widget/calendar/2317