Thomas-Gleithörnchen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas-Gleithörnchen
Systematik
Unterordnung: Hörnchenverwandte (Sciuromorpha)
Familie: Hörnchen (Sciuridae)
Unterfamilie: Baum- und Gleithörnchen (Sciurinae)
Tribus: Gleithörnchen (Pteromyini)
Gattung: Schwarze Gleithörnchen (Aeromys)
Art: Thomas-Gleithörnchen
Wissenschaftlicher Name
Aeromys thomasi
(Hose, 1900)

Das Thomas-Gleithörnchen (Aeromys thomasi) ist eine Hörnchenart aus der Gattung der Schwarzen Gleithörnchen (Aeromys). Der Artname bezieht sich auf den englischen Zoologen Oldfield Thomas.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weibchen des Thomas-Gleithörnchens erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von 343,3 mm, eine Schwanzlänge von 410 mm und ein Gewicht von 1117 g. Bei den Männchen wurde eine Kopf-Rumpf-Länge von 300 mm und eine Schwanzlänge von 370 mm gemessen. Die Art ist größer als ihr nächster Verwandter, das Schwarze Gleithörnchen (Aeromys tephromelas), jedoch ähnlich gefärbt. Die Fellfärbung ist einfarbig dunkelbraun oder schwarz.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Thomas-Gleithörnchen kommt auf dem größten Teil der Insel Borneo vor, außer im Südosten.

Lebensraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Thomas-Gleithörnchen bewohnt Tieflandwälder sowie Wälder in den mittleren Höhenlagen der Bergregionen.

Lebensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Art ist ein nachtaktiver Fruchtfresser. Mehr ist über ihre Lebensweise nicht bekannt.

Status[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die IUCN klassifiziert das Thomas-Gleithörnchen in die Kategorie „unzureichende Datenlage“ (data deficient). Obwohl keine zuverlässigen Informationen über den Bestand vorliegen, geht wahrscheinlich eine Gefährdung durch Lebensraumverlust aus.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Richard W. Thorington Jr., John L. Koprowski, Michael A. Steele: Squirrels of the World. Johns Hopkins University Press, Baltimore MD 2012, ISBN 978-1-4214-0469-1, S. 87.
  • Charles Hose: A new flying squirrel from Borneo In: The Annals and magazine of natural history; zoology, botany, and geology being a continuation of the Annals combined with Loudon and Charlesworth's Magazine of Natural History. Series 7, Volume 5, 1900. S. 215 (Wissenschaftliche Erstbeschreibung als Petaurista thomasi)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]