Thomas Charlton (Ruderer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tom Charlton Rudern
Voller Name Thomas Jackson Charlton Jr.
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 12. Juli 1934 (85 Jahre)
Geburtsort Savannah, GeorgiaVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Karriere
Verein Yale University
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Olympia-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Gold0 1956 Melbourne Achter
 

Thomas Jackson „Tom“ Charlton Jr. (* 12. Juli 1934 in Savannah, Georgia) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Olympiateilnehmer in Rudern und Sportler der Yale Bulldogs aus New Haven, Connecticut. Als Mitglied des Yale-Achters (Männerachter mit Studenten ohne Abschluss) bei den Olympischen Sommerspielen 1956 in Melbourne gewann er für die USA die olympische Goldmedaille.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Olympiaachter der USA bestand aus den Ruderern:[1] William Becklean, Donald Beer, Thomas Charlton, John Cooke, Caldwell Esselstyn, Charles Grimes, Robert Morey, Rusty Wailes und David Wight.

Yale-Achter
Wettkampf Stadt Sport NOK Datum Runde Platzierung Zeit in min
Olympische Sommerspiele 1956 Melbourne Rudern Vereinigte Staaten 27. November 1956 Finale erster Platz 6:35,2
26. November 1956 Halbfinale erster Platz 6:55,1
23. November 1956 Vorrunde (Gruppe 1) dritter Platz 6:09,1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rowing at the 1956 Melbourne Summer Games: Men’s Coxed Eights Final Round. Abgerufen am 17. Mai 2019 (englisch).