Thomas Dehler (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thomas Dehler (* 20. Oktober 1961 in Altenburg) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thomas Dehler ist eines von drei Kindern des Schauspielerehepaares Wolfgang Dehler und Wera Paintner. Er studierte von 1982 bis 1986 an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Nach Engagements am Volkstheater Rostock von 1986 bis 1991 und an den Freien Kammerspielen Magdeburg von 1991 bis 1996 arbeitete Thomas Dehler von 1996 bis 2001 freischaffend mit Gastverträgen in Rostock, Dortmund, Bern und Berlin. Von 2001 bis 2008 war er am Schauspiel Leipzig (seit 2002 als Studioleiter) fest engagiert und arbeitet seit 2008 wiederum freischaffend.

Als Schauspieldozent lehrte er an der Hochschule für Musik und Theater Rostock, der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin, der Hochschule für Musik und Theater Bern, der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam, am „Mozarteum“ Salzburg, der „Falkenberg-Schule“ München und der Theaterakademie Sachsen.

Seit 1986 hat er zudem kontinuierlich Rollen in Fernsehfilmen und -serien (z. B. SOKO Leipzig) übernommen.

Thomas Dehler lebt in Leipzig.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]