Thomas Lund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thomas Haubro Lund (* 2. August 1968 in Aarhus) ist ein ehemaliger dänischer Badmintonspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thomas Lund war ein Jahrzehnt lang eine der herausragenden Persönlichkeiten im Badminton weltweit. Er war ein ausgesprochener Mixed- und Doppelspezialist – in diesen Disziplinen errang er alle seine großen Erfolge. Ganz vornan stehen zwei Weltmeistertitel und drei Europameistertitel begleitet von mehreren Dutzend Siegen bei Open Championships und Podestplätzen bei allen internationalen Großveranstaltungen. Nur bei Olympia gelang ihm kein Erfolg. Sowohl 1992 als auch 1996 schied er in der zweiten Runde im Herrendoppel aus.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1986 Bulgarien: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Thomas Lund / Max Gandrup
1986 Nordische Juniorenmeisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Anne Mette Bille
1986/1987 Dänemark: Einzelmeisterschaft der Amateure Herrendoppel 1 Max Gandrup / Thomas Lund, Herning BK
1987 Schottland: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Gitte Paulsen
1989 Schottland: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Max Gandrup / Thomas Lund
1989/1990 Dänemark: Einzelmeisterschaften Mixed 1 Thomas Lund, Kastrup-Magleby / Pernille Dupont, Gentofte BK
1990 Europameisterschaft Herrendoppel 2 Max Gandrup / Thomas Lund
1990 Niederlande: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Jon Holst Christensen / Thomas Lund
1990 Finnland: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupont
1990 Nordische Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupont
1990 All England Mixed 3 Park Joo-bong / Chung Myung-hee
1990/1991 Deutschland: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupont
1990/1991 Dänemark: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupont
1990/1991 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen, Lillerød / Thomas Lund, Kastrup-Magleby
1991 Schweden: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupont
1991 Singapore Open Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupont
1991 Weltmeisterschaft Mixed 2 Thomas Lund / Pernille Dupont
1991 Weltmeisterschaft Herrendoppel 2 Thomas Lund / Jon-Holst Christensen
1991 Indonesian Open Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupond
1991 Schottland: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen / Thomas Lund
1991 All England Mixed 2 Thomas Lund / Grethe Mogensen
1991/1992 Dänemark: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupont
1991/1992 Deutschland: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen / Thomas Lund
1991/1992 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen, Lillerød / Thomas Lund, Kastrup-Magleby
1991/1992 Deutschland: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupont
1991/1992 Dänemark: Einzelmeisterschaften Mixed 1 Thomas Lund, Kastrup-Magleby / Pernille Dupont, Gentofte BK
1992 Europameisterschaft Herrendoppel 1 Jon-Holst Christensen / Thomas Lund
1992 Japan Open Mixed 1 Thomas Lund / Pemille Dupont
1992 Europameisterschaft Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupont
1992 All England Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupont
1992 Kanada: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupont
1992 Malaysian Open Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupont
1992/1993 Deutschland: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Erica van den Heuvel
1992/1993 Dänemark: Einzelmeisterschaften Mixed 1 Thomas Lund, Kastrup-Magleby / Marlene Thomsen, Skovshoved
1992/1993 Deutschland: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen / Thomas Lund
1992/1993 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen, Lillerød / Thomas Lund, Kastrup-Magleby
1992/1993 Dänemark: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Thomas Lund / Jon Holst-Christensen
1992/1993 Dänemark: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupont
1993 Weltmeisterschaft Mixed 1 Thomas Lund / Catrine Bengtsson
1993 Schottland: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Catrine Bengtson
1993 Schottland: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Jon Holst Christensen / Thomas Lund
1993 Swedish Open Mixed 1 Thomas Lund / Catrine Bengtsson
1993 All England Mixed 2 Thomas Lund / Catrine Bengtsson
1993 Kanada: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Thomas Lund / Jon Holst-Christensen
1993 All England Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen / Thomas Lund
1993 Japan Open Mixed 1 Thomas Lund / Catrine Bengtsson
1993 Copenhagen Masters Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen / Thomas Lund
1993 Kanada: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Pernille Dupont
1993/1994 Deutschland: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Marlene Thomsen
1993/1994 Dänemark: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Thomas Lund / Jon Holst-Christensen
1993/1994 Dänemark: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund (DEN) / Catrine Bengtsson
1993/1994 Deutschland: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen / Thomas Lund
1994 Copenhagen Masters Herrendoppel 1 Thomas Lund / Jon Holst-Christensen
1994 Singapore Open Mixed 1 Thomas Lund / Marlene Thomsen
1994 Ungarn: Internationale Meisterschaften Herreneinzel 1 Thomas Lundgaard Hansen
1994/1995 Deutschland: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen / Thomas Lund
1994/1995 Dänemark: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Thomas Lund / Marlene Thomsen
1994/1995 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen, Lillerød / Thomas Lund, Kastrup-Magleby
1995 Swiss Open Mixed 1 Thomas Lund / Marlene Thomsen
1995 Weltmeisterschaft Herrendoppel 2 Thomas Lund / Jon Holst-Christensen
1995 Russland: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Thomas Lund / Jon Holst-Christensen
1995 China: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 2 Thomas Lund / Jon Holst-Christensen
1995 Weltmeisterschaft Mixed 1 Thomas Lund / Marlene Thomasen
1995 Swiss Open Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen / Thomas Lund
1995 Japan Open Mixed 1 Thomas Lund / Marlene Thomsen
1995 All England Mixed 1 Thomas Lund / Marlene Thomsen
1995/1996 Dänemark: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Thomas Lund / Jon Holst-Christensen
1995/1996 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen, Lillerød / Thomas Lund, Kastrup-Magleby
1995/1996 Deutschland: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen / Thomas Lund
1996 Swiss Open Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen / Thomas Lund
1996 Copenhagen Masters Herrendoppel 1 Jon Holst-Christensen / Thomas Lund
1996 Europameisterschaft Herrendoppel 1 Thomas Lund / Jon-Holst Christensen
1996 All England Herrendoppel 3 Jon Holst-Christensen / Thomas Lund

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]