Thomas Partey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thomas Partey
Thomas Partey 2019.jpg
Thomas Partey (2019)
Personalia
Name Thomas Teye Partey
Geburtstag 13. Juni 1993
Geburtsort Odumase KroboGhana
Größe 185 cm
Position Defensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2011 FC Odometah
2011–2012 Atlético Madrid
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2013 Atlético Madrid B 33 0(4)
2013–2014 → RCD Mallorca (Leihe) 37 0(5)
2014–2015 → UD Almería (Leihe) 31 0(4)
2015–2020 Atlético Madrid 132 (12)
2020– FC Arsenal 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2016– Ghana 27 0(9)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 6. Oktober 2020

2 Stand: 18. November 2019

Thomas Teye Partey (* 13. Juni 1993 in Odumase Krobo, Eastern Region) ist ein ghanaischer Fußballspieler, der seit Anfang Oktober 2020 beim FC Arsenal unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partey begann seine Karriere in seiner Heimat beim FC Odometah und wechselte 2011 in die Jugendabteilung des spanischen Erstligisten Atlético Madrid.[1] Zur Saison 2012/13 rückte er in die zweite Mannschaft auf, für die er 33 Punktspiele in der drittklassigen Segunda División B bestritt und vier Tore erzielte.[2]

Zur Saison 2013/14 wechselte er auf Leihbasis in die Segunda División zum Absteiger RCD Mallorca, für den er in 37 Punktspielen fünf Tore erzielte.[2] Die Saison 2014/15 spielte er auf Leihbasis in der Primera División für UD Almería, für die er in 31 Punktspielen vier Tore erzielte.[2]

Zur Saison 2015/16 kehrte Partey zu Atlético Madrid zurück und gehörte seitdem unter Diego Simeone zum Kader der ersten Mannschaft.

Anfang Oktober 2020 wechselte Partey kurz vor dem Ende der Transferperiode mittels seiner in Spanien obligatorischen Ausstiegsklausel in die Premier League zum FC Arsenal.[3][4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Thomas Partey – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Almeria join race for Ghanaian midfielder Partey, 20. Juli 2014, abgerufen am 11. Mai 2017.
  2. a b c Thomas Partey auf soccerway.com, abgerufen am 11. Mai 2017.
  3. Arsenal pay Thomas Partey’s buyout clause at LaLiga headquarters, en.atleticodemadrid.com, 5. Oktober 2020, abgerufen am 6. Oktober 2020.
  4. Welcome to Arsenal, Thomas Partey!, arsenal.com, 5. Oktober 2020, abgerufen am 6. Oktober 2020.