TUI Airways

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Thomson Airways)
Wechseln zu: Navigation, Suche
TUI Airways
Logo der TUI Airways
Boeing 787-8 der Thomson Airways
IATA-Code: BY
ICAO-Code: TOM
Rufzeichen: TOMSON
Gründung: 2008
als Thomson Airways
2017
als TUI Airways
Sitz: London, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Drehkreuz: * Birmingham
Heimatflughafen:

London-Luton

Unternehmensform: Limited
IATA-Prefixcode: 754
Leitung: Chris Browne
Flottenstärke: 65
Ziele: international
Website: www.tui.co.uk

TUI Airways[1] (zuvor im Außenauftritt Thomson Airways) ist eine britische Fluggesellschaft mit Sitz in London und Basis auf dem Flughafen London-Luton. Sie ist ein Tochterunternehmen der TUI AG und Mitglied des Konzernverbundes TUI Airlines.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Zusammenschluss der Reise-Unternehmenssparte der TUI AG und dem britischen Reiseveranstalter First Choice Holidays im September 2007 entschloss man sich im Mai 2008, die beiden Fluggesellschaften Thomsonfly von TUI und First Choice Airways von First Choice zu vereinen. Am 1. November 2008 begann die Fusion und wurde bis zum 1. Mai 2009 abgeschlossen.

Ende 2012 stellte Thomson Airways eine neue Bemalung ihrer Flugzeuge vor. Nach Corsair International weicht nun auch diese Gesellschaft vom übergreifenden Designschema der TUI Airlines ab.

Am 30. Mai 2013 erhielt Thomson Airways ihre erste Boeing 787-8 zur Modernisierung und Erweiterung der Langstreckenflotte.[2]

Wie im Mai 2015 bekannt wurde, sollen in Zukunft alle Fluggesellschaften des Konzernverbundes (bis auf einheitlich Corsair International, die verkauft werden soll) unter dem neuen Einheitsnamen Tui auftreten. Die Änderung erfolgte einerseits aus Marketingüberlegungen, andererseits lassen sich Personal und Flugzeuge so einfach innerhalb des ganzen Konzernverbundes einsetzen.[3]

Am 2. Oktober 2017 wurde Thomson Airways in TUI Airways umbenannt.

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TUI Airways bedient von mehreren britischen Flughäfen aus Urlaubsziele mit Fokus auf Südeuropa und Nordafrika sowie der Karibik. Weitere Destinationen sind zudem beispielsweise die Malediven und Mexiko.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boeing 737-800 der Thomson Airways
Boeing 767-300ER der Thomson Airways

Mit Stand Juli 2017 besteht die Flotte der TUI Airways aus 65 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 8,8 Jahren:[4]

Flugzeugtyp aktiv bestellt Anmerkungen Sitzplätze
(Economy+/Economy)
Boeing 737-800 36 mit Winglets ausgestattet; 3 betrieben durch Sunwing Airlines 189 (-/189)
Boeing 757-200 14 mit Winglets ausgestattet 233 (-/233)
Boeing 767-300ER 04 mit Winglets ausgestattet; 1 betrieben für TUIfly Nordic 283 (31/252)
287 (31/256)
291 (31/260)
Boeing 787-8 09 291 (47/244)
Boeing 787-9 02 345 (63/282)
Gesamt 65

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: TUI Airways – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Companies House: TUI AIRWAYS LIMITED (englisch), abgerufen am 20. Oktober 2017
  2. holidaysjustgotbetter.thomson.co.uk – Dream Haul Has Arrived (englisch) abgerufen am 30. Mai 2013
  3. aerotelegraph.com – Warum Tui künftig mit Tui fliegt abgerufen am 21. Mai 2015
  4. ch-aviationThomson Airways (englisch), abgerufen am 23. Juli 2017