Thorigny-sur-Marne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thorigny-sur-Marne
Wappen von Thorigny-sur-Marne
Thorigny-sur-Marne (Frankreich)
Thorigny-sur-Marne
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Torcy
Kanton Thorigny-sur-Marne
Gemeindeverband Communauté d’agglomération de Marne et Gondoire.
Koordinaten 48° 53′ N, 2° 43′ O48.8844444444442.714166666666759Koordinaten: 48° 53′ N, 2° 43′ O
Höhe 41–123 m
Fläche 5,16 km²
Einwohner 9.150 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 1.773 Einw./km²
Postleitzahl 77400
INSEE-Code
Website http://www.thorigny.fr

Thorigny-sur-Marne ist eine französische Gemeinde mit 9150 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Seine-et-Marne der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Torcy und zum Kanton Thorigny-sur-Marne. Die Einwohner nennen sich Thorigniens.

Nachbargemeinden von Thorigny-sur-Marne sind Lagny-sur-Marne, Pomponne, Carnetin und Dampmart.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2011
Einwohner 3.595 5.768 7.059 7.596 8.326 9.029 9.386 9.125

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Jean-Joseph Patu de Rosemont (1767–1818), Maler der Insel Réunion, starb in Thorigny
  • Philippe Lauer (1874–1953), Historiker, wurde in Thorigny geboren
  • Philippe Berthet (* 1956), Comiczeichner, wurde in Thorigny geboren

Literatur[Bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Bd. 2, Paris 2001, S. 1406–1409, ISBN 2-84234-100-7

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Thorigny-sur-Marne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien