Tibor Csík

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tibor Csík Boxer
Tibor Csík (rechts) 1949 im Interview

Tibor Csík (rechts) 1949 im Interview

Daten
Geburtsname Tibor Csík
Gewichtsklasse Bantamgewicht
Nationalität ungarisch
Geburtstag 2. September 1927
Geburtsort Jászberény
Todestag 22. Juni 1976
Todesort Sydney

Tibor Csík (* 2. September 1927 in Jászberény, Ungarn; † 22. Juni 1976 in Sydney, Australien) war ein ungarischer Boxer im Bantamgewicht.

Csík nahm im Jahre 1948 in London an den Olympischen Sommerspielen teil und erkämpfte sich die Goldmedaille. Dort besiegte er im Halbfinale den Puerto-Ricaner Juan Evangelista Venegas und im Finale den Italiener Gianna Zuddas.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]