Tidesperrwerk Bremerhaven

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tidesperrwerk Bremerhaven
Luftbild

Luftbild

Lage
Tidesperrwerk Bremerhaven (Bremen)
Koordinaten 53° 33′ 10″ N, 8° 36′ 0″ OKoordinaten: 53° 33′ 10″ N, 8° 36′ 0″ O
Land: Bremen Bremen
Ort: Bremerhaven
Gewässer: Geeste
Gewässerkilometer: km 57
Daten
Betreiber: bremenports
Betriebsbeginn: 1961
Schleuse
Typ: Tidesperrwerk
Wird gesteuert von: vor Ort
Nutzlänge: 33,5 m
Nutzbreite: 5,0 m
Höhe Oberwasser: 0,6 m unter NN
Durchschnittliche
Fallhöhe:
tidenabhängig m
Obertor: Hubtor
Untertor: Hubtor
Sonstiges
Stand: Februar 2022

Das Tidesperrwerk Bremerhaven ist ein kombiniertes Wasserbauwerk in Bremerhaven. Es dient der Wasserstandsregulierung der Geeste und wird vom bremenports betrieben.

Als Ersatz für die Schiffdorfer Stauschleuse wurde die Anlage 1961, zusammen mit dem Sturmflutsperrwerk Kennedybrücke, in Betrieb genommen. Das Bauwerk kombiniert

Die Schleusenkammer hat eine Nutzlänge von 33,5 m und eine Nutzbreite von 5,0 m. Sie wird von zwei Hubtoren verschlossen, kann aber nach vorheriger Anmeldung auch als Dockschleuse passiert werden. Neben den festgelegten Betriebszeiten ist die Nutzung zusätzlich von der Höhe der Gezeit abhängig.

Das Tidesperrwerk kann von Fußgängern und Radfahrern überquert werden und verbindet die Stadtteile Lehe und Geestemünde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tidesperrwerk Bremerhaven – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien