Tiefstellung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
AbCd

Eine Tiefstellung (auch Subskript von engl. subscript) ist eine Zahl, ein Buchstabe oder ein anderes Zeichen, das unterhalb der normalen Druckzeile geschrieben wird. Subskripte werden häufig in Formeln, mathematischen Ausdrücken oder Summenformeln von Molekülen benutzt. Allgemein bekannt ist die Summenformel von Wasser: H2O. Typographisch werden Tiefstellungen mit einer tieferen Schriftlinie und einem kleineren Schriftgrad als der restliche Text ausgezeichnet. Bei dem oberen Beispiel der Summenformel von Wasser sollte die Zahl Zwei ungefähr zwei Drittel so groß wie das H und das O sein. In den meisten Textverarbeitungsprogrammen wird dies automatisch ausgeführt.

Erstellung, Eingabe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In HTML und der WikiSyntax wird tief gestellter Text mit Hilfe der Tags <sub> und </sub> erstellt; <sub>Tief</sub> ergibt Tief.
  • In TeXmath-Modus, der auch in MediaWiki benutzt wird, werden Tiefstellungen mit Hilfe eines Unterstrichs (_) erstellt: $X_{ab}$ ergibt .
  • In TeXtext-Modus werden Tiefstellungen mit dem Befehl \textsubscript{} erstellt.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]