Tierfehd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tierfed mit Brücke über die Linth (2018)
Unterirdische Standseilbahn zur Maschinenkaverne der Kraftwerke Linth-Limmern (2020)

Das Tierfed[1] ist ein Ort südlich von Linthal in der Schweizer Gemeinde Glarus Süd.

Beim Tierfed befinden sich die Ausgleichsbecken der Kraftwerke Linth-Limmern. Das Hotel Tödi im Tierfed ist ein Kulturgut regionaler Bedeutung. Es wurde 1860 als Kurhotel für die Gäste des Schwefelbads Stachelberg erbaut und gehört mittlerweile der Axpo Power.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tierfehd – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Charles Knapp, Maurice Borel, Victor Attinger, Heinrich Brunner, Société neuchâteloise de géographie (Herausgeber): Geographisches Lexikon der Schweiz. Band 6: Tavetsch Val – Zybachsplatte, Supplement – letzte Ergaenzungen – Anhang. Verlag Gebrüder Attinger, Neuenburg 1910, S. 65 f., Stichwort Thierfehd  (Scan der Lexikon-Seite).
  • Hotel Tödi

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. GeoViewer Kanton Glarus. Abgerufen am 11. August 2020.

Koordinaten: 46° 53′ N, 8° 59′ O; CH1903: 717762 / 193231