Tiffany-Diamant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tiffany-Diamant

Der Tiffany-Diamant ist einer der größten gelben Diamanten der Welt.

Der Diamant wog bei Entdeckung im Jahre 1878 in der Kimberley-Mine in Südafrika 287,42 Karat (57,484 g). Der Diamant wurde zu einem Schliff von 128,54 Karat (25,108 g) mit 82 Facetten verändert (25.108 g)[1]. Charles Lewis Tiffany erwarb den Diamanten. George Frederick Kunz schliff den Diamanten in seine gegenwärtige Form. Gegenwärtiger Eigentümer ist das amerikanische Unternehmen Tiffany & Co. 1957 trug Sheldon Whitehouse den Diamanten zu einem Ball des Unternehmens Tiffany & Co. 1961 trug Audrey Hepburn den Diamanten für Fotoaufnahmen des Filmes Frühstück bei Tiffany.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://press.tiffany.com/News/NewsItem.aspx?ID=181