Tilloy-Floriville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tilloy-Floriville
Tilloy-Floriville (Frankreich)
Tilloy-Floriville
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Gamaches
Gemeindeverband Aumale Blangy-sur-Bresle
Koordinaten 49° 59′ N, 1° 37′ OKoordinaten: 49° 59′ N, 1° 37′ O
Höhe 33–127 m
Fläche 8,09 km2
Einwohner 395 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 49 Einw./km2
Postleitzahl 80220
INSEE-Code

Kirche Saint-Jean-Baptiste

Tilloy-Floriville (picardisch: Tiloé-Flouriville) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 395 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil des Kantons Gamaches.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund vier Kilometer östlich von Gamaches. Die Ortsteile Tilloy und Floriville liegen auf der Hochfläche, während das nordöstlich von Gamaches gelegene Hélicourt, durch das die 1993 stillgelegte Bahnstrecke von Longpré-les-Corps-Saints nach Gamaches verlief, die östliche Talflanke der Vimeuse einnimmt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hélicourt wurde 1826 eingemeindet.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
295 293 273 292 333 324 366 390

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kriegerdenkmal
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste[1]
  • Kirche Sainte-Marie-Madeleine in Hélicourt[2]
  • Kriegerdenkmal

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://clochers.org/Fichiers_HTML/Accueil/Accueil_clochers/80/accueil_80760.htm
  2. http://clochers.org/Fichiers_HTML/Accueil/Accueil_clochers/80/accueil_80760a.htm

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tilloy-Floriville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien