Tim Anderson (Leichtathlet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tim Anderson (eigentlich Timothy Donald Anderson; * 16. Oktober 1925 im London Borough of Croydon) ist ein ehemaliger britischer Stabhochspringer.

1950 siegte er für England startend bei den British Empire Games in Auckland. Bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki schied er in der Qualifikation aus.

Seine persönliche Bestleistung von 3,99 m stellte er 1952 auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]