Tim Clark (Golfer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tim Clark Golfspieler
Nation: SudafrikaSüdafrika Südafrika
Spitzname: Penguin
Karrieredaten
Profi seit: 1998
Derzeitige Tour: PGA TOUR, Sunshine Tour
Turniersiege: 14

Tim Clark (Timothy Henry Clark; * 17. Dezember 1975 in Durban) ist ein südafrikanischer Berufsgolfer der nordamerikanischen PGA TOUR.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon im Alter von drei Jahren brachte ihm sein Vater das Golf spielen bei. 1994 spielte er im südafrikanischen Team in der Eisenhower Trophy. Später in den USA besuchte er die North Carolina State University und hatte eine erfolgreiche Karriere als College-Golfer. Clark gewann 1997 die U.S. Amateur Public Links Championship, qualifizierte sich damit für das Masters 1998 in Augusta und startete danach seine Profikarriere.

Er versuchte sich zunächst auf der regionalen Canadian Tour, wo er zweimal gewann, spielte anschließend auf der Buy.com Tour (zweite Leistungsebene) und qualifizierte sich nach zwei Turniersiegen für die Saison 2001 auf der erstrangigen PGA TOUR. Wegen einer Verletzung des Handgelenks und anschließenden operativen Eingriffs konnte Clark in seiner ersten Spielzeit lediglich drei Turniere mitmachen. Er durfte aber mittels einer medizinisch begründeten Ausnahme-Spielberechtigung weiter auf der Tour bleiben. Clark hat zwar noch kein PGA Tour Event gewinnen können, aber durch drei Top 3 Platzierungen in Majors auf sich aufmerksam gemacht - zuletzt ein zweiter Platz beim Masters 2006. Außerdem hat er drei Turniere, die zur European Tour zählen, für sich entscheiden können, gewann die Geldrangliste der Sunshine Tour in der Saison 2001/02, und lag in der Golfweltrangliste zeitweilig unter den Top 50. Im Mai 2010 gewann Clark die Players Championship, was seinen bislang bedeutendsten Erfolg darstellt.

Tim Clark spielte mehrmals im Internationalen Team beim Presidents Cup und vertrat sein Land beim WGC-World Cup in den Jahren 2002 und 2005.

Sein Caddie, Gary Matthews, ist selbst ein ausgezeichneter Golfer, der serienweise die abseits der Tour ausgetragenen Caddiemeisterschaften gewinnt.

Clark hat seinen Wohnsitz in Scottsdale, Arizona.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnahmen an Teambewerben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Resultate bei Major Championships[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012
Masters CUT DNP DNP DNP DNP T13 CUT T39 2 T13 CUT T13 CUT CUT CUT
US Open DNP DNP DNP DNP DNP CUT T13 T3 CUT T17 T48 T40 T12 DNP CUT
Open Championship DNP DNP DNP DNP CUT DNP CUT T23 T56 DNP CUT CUT CUT DNP CUT
PGA Championship DNP DNP DNP DNP T53 3 CUT T17 T24 CUT T55 T16 T39 DNP T11
Turnier 2013 2014 2015
Masters T11 CUT DNP
US Open CUT DNP DNP
Open Championship T44 DNP DNP
PGA Championship T68 CUT CUT

DNP = nicht teilgenommen
CUT = Cut nicht geschafft
"T" geteilte Platzierung
Grüner Hintergrund für Siege
Gelber Hintergrund für Top 10

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]