Tim Knipping

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tim Knipping
Tim Knipping2.jpg
Tim Knipping, August 2015
Spielerinformationen
Geburtstag 24. November 1992
Geburtsort KasselDeutschland
Größe 190 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
0000–2006 Olympia Kassel
2006–2011 KSV Hessen Kassel
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2012 KSV Hessen Kassel 37 (1)
2012–2014 1. FC Saarbrücken 44 (1)
2012 1. FC Saarbrücken II 5 (0)
2014–2016 Borussia M'gladbach II 67 (7)
2016– SV Sandhausen 0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2015/16

Tim Knipping (* 24. November 1992 in Kassel) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Knipping spielte als Jugendlicher für Olympia Kassel und den KSV Hessen Kassel. Bei Hessen Kassel gelang ihm im Frühjahr 2011 der direkte Sprung von der Jugendmannschaft in die erste Mannschaft. Von 2011 bis 2012 war er Stammspieler in der Regionalliga Süd. Im Sommer 2012 wechselte er zum eine Liga höher spielenden 1. FC Saarbrücken. Dort wurde er sowohl in der ersten als auch in der zweiten Mannschaft eingesetzt. Nach Ablauf seines Vertrags mit dem 1. FC Saarbrücken wechselte er 2014 an den Niederrhein zu Borussia Mönchengladbach, für die er in der U23-Mannschaft spielt. In der Saison 2016/17 wechselte Knipping zum SV Sandhausen.[1] Dort debütierte er am 3. Spieltag gegen den VfB Stuttgart in der 2. Fußball-Bundesliga (Endstand: 1:2).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Knipping kommt ablösefrei an den Hardtwald