Tim Kurzbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oberbürgermeister Tim Kurzbach vor dem Rathaus in Solingen-Mitte (2017)

Tim-Oliver Kurzbach (* 27. April 1978 in Solingen-Ohligs) ist ein deutscher Politiker (SPD) und seit 2015 Oberbürgermeister der nordrhein-westfälischen Großstadt Solingen.[1][2]

Herkunft, Studium, berufliche Tätigkeit und Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurzbach, der Sohn eines Kfz-Meisters und einer Hausfrau wuchs mit seinem jüngeren Bruder in einer katholisch geprägten Mittelschichtsfamilie im Solinger Stadtteil Ohligs auf. Von 1984 bis 1988 besuchte er dort die Gemeinschaftsgrundschule Südstraße.[3] 1988 wechselte Kurzbach auf die Albert-Schweitzer-Realschule in Solingen-Wald, die er 1994 mit der Fachoberschulreife verließ. Als Realschüler war er sehr aktiv in der Pfarr- und Jugendarbeit von St. Joseph in Solingen-Ohligs. 1996 erwarb Kurzbach die Fachhochschulreife (mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik) am Mildred-Scheel-Berufskolleg in Solingen-Merscheid. Von 1996 bis 1997 hielt sich Tim Kurzbach in Pamplona (Spanien) auf. Ab dem Wintersemester 1997/98 studierte er an der Fachhochschule in Köln Soziale Arbeit und erwarb 2006 den akademischen Grad Dipl.-Sozialarbeiter (FH).[4] Bis zu seiner Wahl zum Solinger Oberbürgermeister im Jahr 2015 war er Hauptamtlicher Vorstand der Solinger Arbeiterwohlfahrt.[5]

Tim Kurzbach ist Vater von drei Söhnen und wohnt mit seiner Ehefrau, der ehemaligen Grünen-Stadtverordneten Ursula Linda Kurzbach (geb. Zarniko),[6] [7] in Solingen-Ohligs.[8] Kurzbach ist praktizierender Katholik und aktives Mitglied der Kirchengemeinde St. Sebastian in Ohligs, wo er auch als Lektor im Gottesdienst mitwirkt. Seit 2014 ist er Vorsitzender des Diözesanrates im Erzbistum Köln, der ca. 2,1 Mio. Katholikinnen und Katholiken im Rheinland vertritt.[9] Tim Kurzbach ist Fan des 1. FC Köln.[10]

Politische Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SPD-Stadtrat (2004 bis 2015)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als 23-jähriger Sozialpädagogik-Student trat Tim Kurzbach 2001 in die SPD ein. Von 2004 bis 2015 war er Stadtrat für die SPD in Solingen. Die SPD-Fraktion wählte ihn 2012 zum Fraktionsvorsitzenden, den SPD-Fraktionsvorsitz hatte Tim Kurzbach bis 2015 inne.[4]

Oberbürgermeister von Solingen (seit 2015)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oberbürgermeisterwahl (2015)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 30. November 2013 wurde Tim Kurzbach auf dem Nominierungsparteitag der Solinger SPD zum Kandidaten für die Solinger Oberbürgermeisterwahl im September 2015 gewählt. 2015 entschied sich der Solinger Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen, ihn zu unterstützen und als Kandidaten mit aufzustellen. In einer Stichwahl am 27. September 2015 gewann Tim Kurzbach mit 55,61 % der Stimmen die Wahl zum neuen Solinger Oberbürgermeister. Sein Gegenkandidat von der CDU war Frank Feller, der 44,39 % der Wählerstimmen bekam.[11] Am 21. Oktober 2015 trat er die Amtsnachfolge von Norbert Feith (CDU) an und wurde am 29. Oktober 2015 in der Festhalle Ohligs zum 20. Oberbürgermeister von Solingen im Amt vereidigt.[12]

Oberbürgermeisterwahl (2020)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im März 2018 erklärte Kurzbach, dass er sich am 13. September 2020 zur OB-Wiederwahl stellen werde. Die Kandidatur Kurzbachs zum OB-Spitzenkandidaten wurde mehrheitlich von der Solinger SPD und den Solinger Grünen getragen. Am 30. Mai 2020 stimmten von 98 SPD-Mitgliedern 96 für Kurzbach, bei zwei ungültigen Stimmen, bei den Grünen votierten 29 von 30 Parteimitglieder ebenfalls für Tim Kurzbach.[13] Am 13. September 2020 erreichte Tim Kurzbach im ersten Wahlgang mit 55,3 % die absolute Mehrheit der Solinger Wählerstimmen.

Die zweite Amtszeit für Tim Kurzbach endet regulär am 31. Oktober 2025.[14]

Politische Ämter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenämter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tim Kurzbach bei der Eröffnung des 48. Zöppkesmarktes (2016)
  • 1987–1991 Ministrant unter Monsignore Heinz-Manfred Jansen in der katholischen Kirchengemeinde St. Joseph in Solingen-Ohligs
  • 1998–2005 Vorsitzender vom Bund der Deutschen katholischen Jugend (BDKJ) Remscheid und Solingen
  • 1999–2015 Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Solingen
  • 1999–2004 Kreisbereitschaftsleiter vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Kreisverband Solingen
  • 2008–2011 Bezirksbereitschaftsleiter vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Bezirk Düsseldorf
  • 2009–2015 Arbeitsrichter (Beisitzer) am Arbeitsgericht Solingen
  • 2008–2014 Vorsitzender des Diözesanverbands der Katholischen Arbeitnehmerbewegung im Erzbistum Köln
  • 2012 Hoppeditz am „Elften im Elften[19]
  • 1988–heute Mitglied der Prinzengarde Blau-Gelb Ohligs 1936 e. V.[20]
  • 1994–heute Mitglied im Deutschen Rotem Kreuz (DRK)
  • 2014–heute stellvertretender Vorsitzender der katholischen Jugendwerke Bergisch Land e.V.[21]
  • 2012–heute Mitbegründer und stellv. Vorsitzender im Verein zur Förderung des traditionellen Solinger Brauchtums e. V. (u. a. Solinger-Zöppkesmarkt)[22]
  • 2014–heute Vorsitzender des Diözesanrates im Erzbistum Köln[9]
  • 2014–heute Mitglied bei den Ohligser Jongens e.V.[23]
  • 2016–heute Schirmherr der Wunschzettel-Aktion der Solinger Tafel e.V.[24]
  • 2018–heute Mitglied des palliativen Fördervereins Solingen e.V.[25]
  • 2019–heute Mitglied der Bildungs- und Gedenkstätte Max-Leven-Zentrum Solingen e. V.[26]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tim Kurzbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tim Kurzbach gewinnt die OB-Wahl. In: solinger-tageblatt.de. 27. September 2015, abgerufen am 21. Februar 2017.
  2. Solingen: Deutsche Bahn reagiert auf Protestschreiben von OB Kurzbach. In: solinger-bote.de. 5. November 2015, abgerufen am 21. Februar 2017.
  3. Sie bewerben sich bei Ihnen. In: solinger-tageblatt.de. 24. September 2015, abgerufen am 21. Februar 2017.
  4. a b Vita Oberbürgermeister Tim Kurzbach. In: solingen.de. Abgerufen am 21. Februar 2017.
  5. SPD: Kurzbach soll OB werden. In: solinger-tageblatt.de. 27. April 1978, abgerufen am 21. Februar 2017.
  6. https://www.solinger-tageblatt.de/solingen/info/solingen-ob-tim-kurzbach-ist-zum-dritten-mal-papa-geworden-90474299.html#:~:text=Oberb%C3%BCrgermeister%20Tim%20Kurzbach%20ist%20erneut,er%20hat%20zwei%20gro%C3%9Fe%20Br%C3%BCder.
  7. OB Tim Kurzbach und Ursula Linda Zarniko heiraten an der Ostsee. In: solinger-tageblatt.de. 18. Mai 2016, abgerufen am 21. Februar 2017.
  8. Martin Oberpriller: Solingen: OB Kurzbach ist Vater von Zwillingen. In: rp-online.de. 2. September 2016, abgerufen am 21. Februar 2017.
  9. a b Tim Kurzbach. In: tim-kurzbach.de. Abgerufen am 21. Februar 2017.
  10. https://www.solinger-tageblatt.de/solingen/kurzbach-will-grosses-bewegen-5384718.html
  11. Solingen: Tim Kurzbach ist neuer OB – Solingen. In: solinger-tageblatt.de. 27. September 2015, abgerufen am 21. Februar 2017.
  12. Bastian Glumm: Solingen: Tim Kurzbach offiziell als Oberbürgermeister vereidigt. In: solinger-bote.de. 29. Oktober 2015, abgerufen am 21. Februar 2017.
  13. https://rp-online.de/nrw/staedte/solingen/solingen-tim-kurzbach-jetzt-auch-offiziell-ob-kandidat_aid-51417085
  14. https://solingenmagazin.de/wahlen-deutlicher-sieg-von-tim-kurzbach-spd/
  15. https://www.solingen.de/ris/ris-2014/1220e-stadt-sparkasse-solingen-9145024/
  16. https://www.nrwspd.de/personen/tim-kurzbach/
  17. https://www.solinger-tageblatt.de/solingen/kurzbach-rueckt-metropolregion-12107471.html
  18. https://www.radiorsg.de/artikel/solingen-ob-in-staedtetag-nrw-gewaehlt-1334316.html
  19. Ulrike Kohl: Solingen: Hoppeditz ist wieder ein Politiker. In: rp-online.de. 12. November 2012, abgerufen am 21. Februar 2017.
  20. Mitglieder. In: Prinzengarde Ohligs. Abgerufen am 21. Februar 2017.
  21. https://jugendpastoral.erzbistum-koeln.de/kjw_bergisch_land/kjw_wir_ueber_uns_leitbild/
  22. https://brauchtum-solingen.jimdofree.com/vereinszweck-vorstand/
  23. https://www.solinger-tageblatt.de/solingen/ohligser-jongens-haben-viel-4938973.html
  24. https://www.solinger-tageblatt.de/solingen/solinger-erfuellen-kindern-weihnachtswuensche-13235933.html
  25. https://rp-online.de/nrw/staedte/solingen/solingen-ob-kurzbach-unterstuetzt-palliativmedizin_aid-23820157
  26. https://rp-online.de/nrw/staedte/solingen/solingen-verein-bildungs-und-gedenkstaette-max-leven-zentrum-gegruendet_aid-45936755