Timezone (Musiklabel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Timezone
Logo des Labels
Logo des Labels
Aktive Jahre seit 2003
Gründer Gerald Oppermann (seit 2007)[1]
Sitz Osnabrück
Website timezone-records.com
Labelcode 12791
Vertrieb Timezone Distribution
Genre(s) Indie-Pop, Indie-Rock, Singer-Songwriter, Jazz

Timezone (LC 12791) ist ein deutsches Independent-Label und ein Publikationsdienstleister für Tonträger.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Timezone wurde 2002 gegründet[3] und ist in Osnabrück (Niedersachsen) ansässig. Das Label veröffentlicht Musik aus den Bereichen Indie-Pop, Indie-Rock, Singer-Songwriter und Jazz. Der Tonträgervertrieb Timezone Distribution gehört ebenfalls zur Firma Timezone und vertreibt die Titel im stationären Tonträgerhandel. Die Produktionen findet man auf allen relevanten Online-Musikdiensten. Der Timezone Musikverlag verlegt weltweit über 1.500 Werke, vor allem von in Deutschland ansässigen Komponisten.

Timezone hat bisher etwa 1.100 (Stand: 1. Dezember 2015) Produktionen im Programm, von Musikern aus Deutschland, Großbritannien, der Schweiz, Österreich, Portugal, Brasilien, Schweden, England und den USA.

Künstler (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Vertragskünstlern gehören bzw. gehörten u. a. Ben Schadow, Escape Artists, Julia A. Noack, Joseph Myers, Illute, Nina Omilian, Robby Maria, Fady Maalouf, Kleinstadthelden, medlz, Neviss, Nump, Reliquiae, Rozencrantz, Secret of Elements, Sugar from Soul, LaminiusX, Tarranado, Summery Mind und Warhead.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Literatur von und über Timezone im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
  2. timezone-records.com
  3. osnabrueck.ihk24.de. Abgerufen am 17. Dezember 2014.