Timothy Keller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Timothy Keller (2006)

Timothy J. Keller (* 23. September 1950 in Lehigh Valley, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer evangelischer Theologe und presbyterianischer Pastor. Er hat die Redeemer Presbyterian Church in Manhattan, New York, gegründet, die wiederum 250 Kirchgemeinden in 48 Städten aufgebaut hat. Er ist Autor des New York Times Bestsellers The Reason for God: Belief in an Age of Skepticism[1] (Nr. 7 im Bereich non-fiction, März 2008[2], deutsch: Warum Gott? Vernünftiger Glaube oder Irrlicht der Menschheit[3]), der in 15 Sprachen übersetzt und von dem über 1.000.000 Exemplare verkauft wurden.[4]

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keller ist in Lehigh Valley (Pennsylvania) aufgewachsen. Er hat an der Bucknell University in Lewisburg (Pennsylvania) studiert und seinen B.A. 1972 gemacht. Am Gordon-Conwell Theological Seminary in South Hamilton nördlich von Boston (Massachusetts) hat er weiterstudiert und seinen M.Div. 1975 absolviert. Vom Westminster Theological Seminary in Glenside (Pennsylvania) hat er 1981 seinen D.Min. in Theologie erhalten.

Er ist ordinierter Pastor der Presbyterian Church und war neun Jahre Pastor der West Hopewell Presbyterian Church in Virginia. Als außerordentlicher Professor lehrt er Praktische Theologie am Westminster Theological Seminary in Glenside.[5] Er war auch Direktor von Mercy Ministries der Presbyterianischen Kirche in Amerika.

Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1989 gründete er die Redeemer Presbyterian Church in Manhattan, deren Gottesdienste heute regelmäßig von über 5.000 Menschen besucht werden.[6] Diese Gemeinde hat inzwischen 250 Tochtergemeinden in 48 Städten gegründet und ein weltweites, informatives Netzwerk Redeemer City to City aufgebaut. Er gilt als Vordenker und Pionier eines zeitgenössischen, urbanen Christentums, das für den beruflichen und kulturellen Kontext seiner Umgebung Interesse und Wertschätzung zeigt und unkonventionelle und doch angemessene Antworten gibt.

2005 gründete er zusammen mit dem Neutestamentler D. A. Carson The Gospel Coalition TGC (deutsch: Die Evangeliumskoalition). Sie hat das Ziel, evangelikale Kirchen besser zu vernetzen und im gemeinsamen Auftritt zu stärken. Im Vorstand sind 55 namhafte amerikanische Pastoren wie Erwin Lutzer und John Piper vertreten, die meist calvinistischen Hintergrund haben. Eine bessere Zusammenarbeit wird mittels Webauftritt, Konferenzen, Publikationen, Projekte und Initiativen angestrebt, eine eigene Website wurde bereits 2007 aufgeschaltet.[7]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keller ist verheiratet mit Kathy Keller, sie haben drei erwachsene Söhne.[8]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für The Reason for God:

  • Book of the Year, World-Magazin, 2008[9]
  • Christianity Today Book Award 2009[10]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Resources for Deacons: Love Expressed through Mercy Ministries. Christian Education and Publications, 1985, ISBN 0-9703541-6-9.
  • Ministries of Mercy: The Call of the Jericho Road. P&R Publishing, 1997, ISBN 0-87552-217-3.
  • The Reason for God: Belief in an Age of Skepticism. Dutton, New York 2008, ISBN 0-525-95049-4.
  • The Prodigal God: Christianity Redefined Through the Parable of the Prodigal Sons. Dutton, New York 2008, ISBN 0-525-95079-6.
    • Der verschwenderische Gott: Von zwei verlorenen Söhnen und einem liebenden Vater. Brunnen, Gießen und Basel 2010, ISBN 978-3-7655-1792-1.
  • Counterfeit Gods: The Empty Promises of Money, Sex, and Power, and the Only Hope that Matters. Dutton, New York 2009, ISBN 0-525-95136-9.
  • Es ist nicht alles Gott, was glänzt. Was im Leben wirklich trägt. Gerth Medien, Juni 2011, ISBN 978-3-86591-589-4.
  • Jesus: Seine Geschichte. Brunnen, Gießen 2012. ISBN 978-3-7655-1224-7.
  • Every Good Endeavor: Connecting Your Work to God's Work. Riverhead, Reprint 2014. 978-1-5946-3282-2
    • mit Katherine Leary Alsdorf: Berufung: Eine neue Sicht für unsere Arbeit. Brunnen, Gießen 2014. ISBN 978-3-7655-1682-5
  • Walking with God through Pain and Suffering. Dutton, New York 2013. ISBN 978-0-5259-5245-9

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Timothy Keller: The reason for God: belief in an age of skepticism. Dutton, New York 2008.
  2. Best Sellers: NONFICTION: Sunday, March 23rd 2008. In: New York Times. 23. März 2008.
  3. Timothy Keller: Warum Gott? Vernünftiger Glaube oder Irrlicht der Menschheit. Brunnen Verlag, Gießen 2010.
  4. http://www.timothykeller.com/author
  5. Westminster Faculty - Part Time (Memento vom 1. April 2007 im Internet Archive)
  6. Keller: The Reason for God, Introduction, XIV.
  7. https://www.thegospelcoalition.org/ Website The Gospel Coalition TGC
  8. http://www.timothykeller.com/author
  9. http://www.worldmag.com/articles/14143
  10. http://www.christianitytoday.com/ct/special/bkawards.html#apologetics

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]