Tinum (Titularbistum)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tinum (ital.: Tino) ist seit 1828 ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Es geht zurück auf ein früheres Bistum in der römischen Provinz Dalmatia bzw. Dalmatia Inferior in der Stadt Knin, das der Kirchenprovinz Salona zugeordnet war.

Titularbischöfe von Tinum
Nr. Name Amt von bis
1 Alex Jordánsky 28. Februar 1831 17. Februar 1840
2 Martinus Miskólczy 14. Dezember 1840 1852
3 Joseph Krautmann 15. März 1852 1855
4 János Nehiba 20. Dezember 1855 21. Januar 1875
5 József Lányi 7. November 1906 28. September 1931
6 Leopoldo Buteler Weihbischof in Córdoba (Argentinien) 8. Januar 1932 13. September 1934
7 Joseph Laurent Philippe SCI Generalsuperior der Dehonianer, Koadjutorbischof von Luxemburg (Luxemburg) 25. April 1935 9. September 1935
8 Adolfo Vorbuchner Koadjutorbischof von Alba Iulia (Königreich Rumänien) 18. April 1936 1938
9 Luis Guízar y Barragán Koadjutorbischof von Saltillo (Mexiko) 9. Oktober 1938 5. April 1954
10 Manuel Pereira da Costa Weihbischof in Paraíba (Brasilien) 31. Mai 1954 20. Juni 1959
11 Maurits Gerard De Keyzer Weihbischof in Brügge (Belgien) 24. April 1962 19. Januar 1994
12 Jean-Pierre Blais Weihbischof in Québec (Kanada) 3. November 1994 12. Dezember 2008
13 Sebastian Francis Shah OFM Weihbischof in Lahore (Pakistan) 14. Februar 2009 14. November 2013

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]