Tippeligaen 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tippeligaen 2012
Logo der Tippeligaen
Meister Molde FK
Champions League Molde FK
Europa League Strømsgodset IF,
Rosenborg Trondheim
Relegation ↓ Sandnes Ulf
Absteiger Fredrikstad FK,
Stabæk IF
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 693  (ø 2,89 pro Spiel)
Torschützenkönig Péter Kovács und
Zdeněk Ondrášek (je 14)
Tippeligaen 2011

Die Tippeligaen 2012 war die 68. Spielzeit der höchsten norwegischen Fußballliga und die 22. Saison unter dem Namen Tippeligaen. Sie begann am 23. März 2012 mit der Partie des amtierenden Meisters Molde FK gegen Strømsgodset IF (2:1) und endete am 18. November 2012 mit dem 30. Spieltag.

Mannschaften und Modus[Bearbeiten]

Die 16 Teams der Saison bestanden aus den 14 Vereinen der Plätze 1 bis 14 der Vorsaison und den zwei Aufsteigern Hønefoss BK und Sandnes Ulf aus der Adeccoligaen 2011. Sie spielten in Hin- und Rückspielen gegeneinander den Meister sowie die Absteiger aus. Der Meister nimmt wie in der Vorsaison an der UEFA Champions League 2013/14 teil und der zweite und dritte Platz an der UEFA Europa League 2013/14.

Spielstätten[Bearbeiten]

Zur neuen Saison kehrte der Verein Stabæk IF zu seiner alten Heimstätte, dem Nadderud-Stadion, zurück. Beim FK Haugesund sind – wie in der Vorsaison – vom norwegischen Fußballverband aus Sicherheitsgründen nur 3.904 der 8.800 Plätze im Haugesund-Stadion zugelassen.

Verein Stadion Kapazität
Vålerenga Oslo Ullevaal-Stadion 25.572
Rosenborg Trondheim Lerkendal-Stadion 21.116
Brann Bergen Brann-Stadion 17.129
Viking Stavanger Viking-Stadion 16.300
Odd Grenland Skagerrak-Arena 13.500
Fredrikstad FK Fredrikstad-Stadion 12.560
Lillestrøm SK Åråsen-Stadion 12.250
Molde FK Aker-Stadion 11.167
Aalesunds FK Color-Line-Stadion 10.778
Tromsø IL Alfheim-Stadion 07.500
Strømsgodset IF Marienlyst-Stadion 07.500
Stabæk IF Nadderud-Stadion 07.000
Sogndal Fotball Fosshaugane Campus 05.042
Hønefoss BK AKA Arena 04.000
FK Haugesund Haugesund-Stadion 03.904
Sandnes Ulf Sandnes Stadion 03.850

Saisonverlauf[Bearbeiten]

Nach den ersten beiden Spieltagen gab es bereits zwei Mannschaften, die selbst keine Tore geschossen und auch keine Gegentreffer bekommen haben, nämlich Aalesunds FK und Hønefoss BK. Die beiden Spiele mit den meisten Toren (6) waren bisher Fredrikstad FK gegen Stabæk IF (5:1, 2. Spieltag am 1. April 2012) und Strømsgodset IF gegen FK Haugesund (3:3, 3. Spieltag am 9. April 2012). Der Titelverteidiger Molde FK musste sich bereits am zweiten Spieltag mit 0:2 gegen den FK Haugesund geschlagen geben.

Statistiken[Bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Mannschaften der Tippeligaen 2012
Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. Molde FK (M) 30 19 05 06 51:31 +20 62
02. Strømsgodset IF 30 17 07 06 62:40 +22 58
03. Rosenborg Trondheim 30 15 10 05 53:26 +27 55
04. Tromsø IL 1 30 14 07 09 45:32 +13 49
05. Viking Stavanger 30 14 07 09 41:36 +05 49
06. Brann Bergen 30 13 03 14 57:50 +07 42
07. FK Haugesund 30 11 09 10 46:40 +06 42
08. Vålerenga Oslo 30 12 05 13 42:44 02 41
09. Lillestrøm SK 30 09 12 09 46:47 01 39
10. Odd Grenland 2 30 11 07 12 40:43 03 39
11. Aalesunds FK (P) 30 09 11 10 40:41 01 38
12. Sogndal Fotball 30 08 10 12 29:37 08 34
13. Hønefoss BK (N) 30 07 12 11 30:42 –12 33
14. Sandnes Ulf (N) 30 08 08 14 44:56 –12 32
15. Fredrikstad FK 30 09 03 18 42:59 –17 30
16. Stabæk IF 30 05 02 23 25:69 –44 17
1 Tromsø IL ist als Fairplaysieger für die 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League qualifiziert.
2 Odd Grenland wurde wegen finanzieller Schwierigkeiten ein Punkt abgezogen.[1]
Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2013/14
Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2013/14
Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2013/14
Relegationsspiele gegen den Abstieg
Absteiger in die Adeccoligaen
(M) amtierender norwegischer Meister
(P) amtierender norwegischer Pokalsieger
(N) Aufsteiger aus der Adeccoligaen 2011

Kreuztabelle[Bearbeiten]

Die Ergebnisse der Saison sind in dieser Kreuztabelle aufgelistet. Die Heimmannschaft des jeweiligen Spiels ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile.

2012 Aalesunds FK Brann Bergen Fredrikstad FK FK Haugesund Hønefoss BK Lillestrøm SK Molde FK Odd Grenland Rosenborg Trondheim Sandnes Ulf Sogndal Fotball Stabæk IF Strømsgodset IF Tromsø IL Viking Stavanger Vålerenga Oslo
Aalesunds FK 2:0 3:0 2:2 2:0 1:2 0:1 2:1 2:2 3:1 2:2 3:1 3:1 0:0 1:1 3:1
Brann Bergen 2:1 2:0 3:2 3:2 2:3 4:1 6:2 2:1 3:1 5:0 2:1 1:2 0:2 0:0 1:2
Fredrikstad FK 1:3 3:4 0:0 0:2 3:4 0:2 4:2 1:2 3:4 2:1 5:1 2:3 2:0 3:0 1:2
FK Haugesund 4:2 2:1 1:0 1:1 1:1 2:0 0:1 0:1 3:2 0:0 4:1 2:3 1:1 1:0 4:2
Hønefoss BK 3:1 2:1 1:1 3:2 0:0 1:1 1:4 1:4 1:1 0:0 0:0 1:1 0:1 2:2 1:0
Lillestrøm SK 0:0 3:4 1:2 0:0 2:2 1:1 1:1 2:2 1:3 1:0 6:0 0:1 4:2 0:0 1:1
Molde FK 2:1 2:1 2:0 1:0 1:0 3:2 3:1 2:0 3:2 2:1 4:3 2:1 3:2 1:2 2:0
Odd Grenland 3:0 1:0 1:1 2:1 4:0 2:0 0:0 0:1 2:2 0:4 1:2 2:1 2:2 1:4 2:3
Rosenborg Trondheim 3:0 3:1 0:1 5:2 0:1 1:1 1:0 0:0 2:0 0:0 3:1 3:3 3:0 1:1 3:0
Sandnes Ulf 1:1 3:3 5:1 0:2 1:0 0:1 0:2 0:0 1:1 3:1 2:1 2:1 5:1 2:2 0:2
Sogndal Fotball 1:1 2:0 1:3 1:1 0:0 1:0 2:1 0:1 0:3 0:0 3:1 1:1 1:0 1:2 1:0
Stabæk IF 0:0 0:4 0:1 0:2 0:2 4:1 0:5 0:2 0:2 2:1 2:1 1:2 0:1 0:1 1:3
Strømsgodset IF 4:0 2:0 5:0 3:3 4:0 3:3 1:1 1:0 2:1 2:1 3:0 3:1 2:0 1:0 3:2
Tromsø IL 1:0 2:0 1:0 2:0 0:0 5:1 1:1 0:1 1:1 3:1 1:1 3:0 4:0 5:1 3:1
Viking Stavanger 1:1 2:1 3:0 0:2 2:1 1:2 1:0 1:0 1:4 5:0 2:1 1:0 3:2 0:1 2:1
Vålerenga Oslo 0:0 1:1 3:2 2:1 3:2 1:2 1:2 3:1 0:0 4:0 0:2 1:2 1:1 1:0 1:0

Relegation[Bearbeiten]

Der Vierzehnte Sandnes Ulf bestritt zwei Relegationsspiele gegen Ullensaker/Kisa IL, den Sieger der Aufstiegsrunde in der zweitklassigen Adeccoligaen. Das Hinspiel in Jessheim fand am 21. November 2012 statt, das Rückspiel in Sandnes wurde am 24. November 2012 ausgetragen. Sandnes Ulf sicherte sich mit zwei Siegen den Verbleib in der ersten Liga.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Ullensaker/Kisa IL 1:7 Sandnes Ulf 0:4 1:3

Torschützenliste[Bearbeiten]

Die Sortierung erfolgt nach gleicher Toranzahl alphabetisch.

Pl. Nat. Spieler Mannschaft Tore
1 UngarnUngarn Péter Kovács Strømsgodset IF 14
1 TschechienTschechien Zdeněk Ondrášek Tromsø IL 14
3 IrlandIrland Davy Claude Angan Molde FK 13
4 SerbienSerbien Nikola Đurđić FK Haugesund 12
4 NorwegenNorwegen Ola Kamara Strømsgodset IF 12
6 NigeriaNigeria Kim Ojo Brann Bergen 11
6 SchwedenSchweden Rade Prica Rosenborg Trondheim 11
8 NorwegenNorwegen Torgeir Børven Odd Grenland 10
8 TschechienTschechien Bořek Dočkal Rosenborg Trondheim 10
8 NorwegenNorwegen Ulrik Flo Sogndal Fotball 10
8 NorwegenNorwegen Alexander Søderlund FK Haugesund 10
Endstand[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Odd og HamKam får poengtrekk. aftenposten.no, 20. September 2012, abgerufen am 18. November 2012.
  2. Torschützenliste soccerway.com