Tirza (biblischer Ort)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 32° 17′ 14,6″ N, 35° 20′ 16,1″ O

Karte: Palästinensische Autonomiegebiete
marker
Tirza
Magnify-clip.png
Staat Palästina

Tirza (hebräisch תרצה, zur Bedeutung siehe Thirza), auch Thirza geschrieben, ist eine antike Stadt nahe Samaria in Zentralpalästina. Sie wird mehrfach in der Bibel erwähnt und wird mit dem heutigen Tell el-Farʿah identifiziert.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt lag ca. 9 km östlich von Samaria (Jos 12,24 EU), wurde als bemerkenswert für ihre Schönheit bezeichnet (Hld 6,4 EU) und war Hauptstadt des israelischen Nordreiches bis König Omri (1 Kön 14,17 EU) (1 Kön 15,21–33 EU) (1 Kön 16,6 EU). Laut der Bibel wurde Tirza durch Josua eingenommen. In späteren Zeiten lebte dort Jerobeam I., der erste König des Nordreiches nach der biblischen Reichsteilung. Simri zündete die Stadt an, als er von Omri eingeschlossen wurde (1 Kön 16,17ff EU). Nach sechs Jahren verlagerte Omri die Hauptstadt nach Samaria, das er dort neu gegründet hatte.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]