Tittfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Tittfer (Adelsgeschlecht))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der von Tittfer

Tittfer ist der Name eines erloschenen baltischen Uradelsgeschlechts.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tittfer waren Vasallen des Bischofs von Oesel und erscheinen zuerst mit Johann Tittfer, der im Jahre 1368 als Zeuge in Leal auftrat. Claus Tittfer urkundet am 21. März 1417 als Beisitzer des Komturs von Reval.

Mit Kersten von Tittfer, Erbherr auf Wenden ux. Anna von Fahrensbach a.d.H. Udenküll, und der gemeinsamen Erbtochter Gertrud von Tittfer welche um 1590 an Wilhelm von Uexküll († 1632), Erbherr auf Kosch und Kurrefer, vermählt wurde, hat das Geschlecht wohl zu Beginn des 17. Jahrhunderts seinen Ausgang gefunden.

Besitz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stammwappen zeigt in Silber drei (2:1) blaue Angelhaken. Auf dem Helm mit blau-silbernen Decken zwei blaue Angelhaken einen natürlichen Pfauschweif beseitend.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]