Tobias Diakow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tobias Diakow (* 28. Februar 1990 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tobias Diakow absolvierte von 2007 bis 2011 seine Schauspielausbildung an der Arturo Schauspielschule in Köln. Dort wirkte er auch in verschiedenen Theaterproduktionen mit, unter anderem als Sebastiano in Was ihr wollt.

Als TV-Schauspieler war er 2011 im Tatort-Krimi Zwischen den Ohren in der Rolle des Mischa Petri zu sehen. Er spielte den Bruder der jungen intersexuellen Nachwuchstennisspielerin Nadine Petri. In der ZDF-Serie Notruf Hafenkante spielte er 2012 in der Folge Leben daneben (Folge 156) den autistischen Jungen Leander Karberg. Ab August 2013 war Tobias Diakow in der ZDF-Krimireihe Mordshunger – Verbrechen und andere Delikatessen in der durchgehenden Nebenrolle des Oliver Lappe zu sehen.

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler ist er als Synchronsprecher tätig, zum Beispiel als deutsche Stimme von Josh O'Connor als Prince Charles in The Crown und von Dacre Montgomery als Billy in der zweiten und dritten Staffel der erfolgreichen Serie Stranger Things. In der kanadischen Science-Fiction-Serie Orphan Black synchronisiert er Jordan Gavaris in der Rolle Felix. In der deutschen Fassung des bei den 66. Filmfestspielen in Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichneten Films Lebanon synchronisierte er Michael Moshonov als Yigal. Außerdem lieh er Darstellern wie Lee Ingleby, Devon Bostick und Aziz Ansari seine Stimme.

Nach dem Rauswurf von Niki Nowotny aus der Hörspielproduktion der Hörspielreihe TKKG übernahm er dessen Rolle als Karl Vierstein.

Zusammen mit seiner Ehefrau Sabrina Heuer-Diakow ist er Gründer und Leiter des Froschtatze Verlags. Der Verlag ist spezialisiert auf CDs und Bücher für Kinder und Jugendliche.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videospiele (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]