Tobias Neuber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tobias Neuber

Tobias Neuber (* 15. August 2000 in Füssen) ist ein deutscher Ski-Alpin-Rennläufer. Er ist deutscher Jugendmeister in Abfahrt und Super-G und fährt aktuell für den Skiclub Marktoberdorf.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tobias Neuber stammt aus einer sportbegeisterten Familie und stand bereits mit zweieinhalb Jahren das erste Mal auf Skiern. Mit sechs Jahren fing er in der Renngruppe des Skiclub Marktoberdorf an und fuhr mit acht Jahren sein erstes Rennen.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit elf Jahren wurde Tobias Neuber vom Stützpunkt Ostallgäu gesichtet und in den Regionalkader aufgenommen. Durch diverse Erfolge folgte 2014 die Aufnahme in die Eliteschule des Wintersports in Berchtesgaden. Dort absolvierte Neuber 2018 sein Fachabitur. Anschließend wurde er in die Sportfördergruppe der Bundeswehr und die Nationalmannschaft aufgenommen. 2018 wurde er Deutscher Jugendmeister U18 im Abfahrt-Ski in Garmisch. Neuber ist der jüngste und derzeit einzige deutsche Nachwuchsspeedfahrer, der es schaffte, Europacup Punkte einzufahren.

Schon in jungen Jahren musste Neuber mehrere schwere Verletzungen in Kauf nehmen. Darunter unter anderem ein Schlüsselbeinbruch, ein Sehnenriss am Mittelfingergelenk und ein Bruch im Sprunggelenk.

2020 belegte er den 7. Platz der Jahrgangs-Weltrangliste im Bereich Abfahrt.

Sportliche Erfolge (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Allgäuer Vizemeister Slalom

2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Allgäuer Skiverband Eröffnungsrennen Slalom: 1. Platz

2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • U18 FIS Abfahrt Gröden: 2. Platz
  • Bayerische Jugendmeisterschaft Riesenslalom Kaltenbach: 3. Platz

2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • U18 FIS Riesenslalom Berchtesgaden: 1. Platz
  • U18 FIS Super-G Berchtesgaden: 2. Platz
  • Vize Deutscher Jugendmeister U18 Super-G Berchtesgaden
  • Deutscher Jugendmeister U18 Abfahrt Garmisch 2018

2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • FIS Abfahrt Innerkrems: 2. Platz
  • Junioren-Weltmeisterschaft Abfahrt Val Di Fassa: 29. Platz
  • Junioren-Weltmeisterschaft Super-G Val Di Fassa: 32. Platz
  • FIS Super-G Axams: 3. Platz

2020[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • FIS Super-G Garmisch: 1. Platz
  • FIS Super-G Garmisch: 3. Platz
  • FIS Super-G Berchtesgaden: 2. Platz
  • Deutscher Jugendmeister Super-G U21
  • Junioren-Weltmeisterschaft Super-G Narvik: 18. Platz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]