Tobler und Berg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tatort Logo.svg Tobler und Berg
Sender SWR
Aktiv seit 2017
Ort Schwarzwald
(Freiburg im Breisgau)
Fälle Tobler: 4
Berg: 3[1]
Weber: 1[1]
Vorgänger Blum und Perlmann
Team
Cornelia Harms (Kommissariatsleiterin) seit 2017
Tobler und Berg (Baden-Württemberg)
Tobler und Berg

Ermittlungsort Freiburg im Breisgau

Franziska Tobler, gespielt von Eva Löbau, und Friedemann Berg, gespielt von Hans-Jochen Wagner sind die fiktiven Ermittler der ARD-Krimireihe Tatort im Einsatzgebiet des Schwarzwalds. Beide ermitteln seit Anfang Oktober 2017 als Kriminalhauptkommissare für den SWR in Freiburg im Breisgau und Umgebung.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das meist verwendete Konzept der Tatort-Reihe, einem Ermittlerteam eine deutsche Stadt zuzuordnen, in der dann ermittelt wird, kann auf die Kriminalhauptkommissare Tobler und Berg nicht angewendet werden. Sie ermitteln nicht an einem Ort und dessen Umgebung, sondern vielmehr in einer ganzen Region.[2]

Die im Schwarzwald ansässigen Kommissare mit Dienststelle in Freiburg bilden nach dem Abschied des Konstanzer Ermittlerteams Blum und Perlmann Ende 2016 ein weiteres Tatort-Gespann des SWR.

Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Franziska Tobler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eva Löbau spielt KHK Franziska Tobler

Hauptkommissarin Franziska Tobler, gespielt von Eva Löbau, ist tief im Schwarzwald verwurzelt, lebt sie doch seit ihrer Geburt in der südwestlichen Region Baden-Württembergs. Tobler ist verheiratet und wird gelegentlich von ihrem Mann vom Kommissariat abgeholt.[2]

Tobler ist eine kluge und kraftvolle Ermittlerin, die allerdings ihre Interessen nicht um jeden Preis durchsetzt. Sie handelt wohlüberlegt, wägt ab und taktiert. Mit viel Fingerspitzengefühl und Geschick führt die als besonders empathisch und gefühlvoll geltende Kommissarin Vernehmungen mit Kindern oder psychisch labilen Personen durch. Sie mag keinen Trubel und steht selbst nicht gerne im Mittelpunkt, weiß allerdings genau, was sie will und wie sie es erreichen kann.[2]

Ihr Bauchgefühl trügt sie selten, und häufig ahnt sie schon, wenn etwas in einem Fall nicht stimmt, bevor sie kriminalistische und rationale Schlussfolgerungen zu einer Erkenntnis gebracht haben. Nach außen wirkt sie eher unscheinbar. Sie bevorzugt dunkle, wenig auffällige Kleidung, trägt gerne Hosenanzüge mit einfarbigen Blusen unter der Jacke.[2]

Friedemann Berg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans-Jochen Wagner spielt KHK Friedemann Berg

Der hochgewachsene, stämmige Hauptkommissar Friedemann Berg, gespielt von Hans-Jochen Wagner, lebt mittlerweile in der Großstadt Freiburg im Breisgau, ist jedoch nach wie vor tief mit dem Schwarzwald verwurzelt, der für ihn Heimat bedeutet. Aufgewachsen ist er dort auf dem abgelegenen Hof seiner Eltern. Obwohl er schon lange weggezogen ist, mag er sich nicht von seinem Elternhaus trennen.[2]

Der Kommissar mag dicke Pullover mit Reißverschluss und T-Shirt darunter, dazu Jeans und festes Schuhwerk mit grober Sohle. Seine Kleidung sollte jedoch vor allem eines sein: zweckmäßig. Farblich fallen fast alle seine Kleidungsstücke gedeckt aus. Auffällig ist sein dunkel gelocktes, etwas ungebändigt wirkendes Haar, das er sich über einen Seitenscheitel aus den Augen kämmt.[2]

Von der Statur her eher gemütlich und bedächtig wirkend, handelt der Kriminalist jedoch blitzschnell, wenn es vonnöten ist. Er steckt all seine Energie in einen Fall und ruht nicht eher, bis seine Untersuchungen zu Ergebnissen geführt haben. Seine Art von Humor trifft nicht bei allen auf Gegenliebe, was ihn aber nicht daran hindert, ihn einzusetzen, auch wenn er damit bei seinem Gegenüber oftmals aneckt.

Die Vorschriften lässt Berg in akuten Situationen schon einmal außer Acht, prescht energisch nach vorn und geht auch schon mal mit dem Kopf durch die Wand, um seine Ziele zu erreichen. Daraus resultierende Konsequenzen nimmt er dabei billigend in Kauf.[2]

Cornelia Harms[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cornelia Harms, gespielt von Steffi Kühnert, ist die strenge Kommissariatsleiterin und die unmittelbare Vorgesetzte von Tobler und Berg. Sie zeigt sich schon mal genervt von Friedemann Bergs Alleingängen und seinem hin und wieder wenig überlegten Handeln in brenzligen Situationen. Auch Bergs Humor und seine kompromisslose Art fallen bei ihr nicht immer auf fruchtbaren Boden. Trotzdem schätzt sie beide Kriminalisten sehr und steht hinter ihnen, besonders Franziska Toblers kühle überlegte Art und ihr kompromissbereiter Charakter finden ihr Wohlgefallen.[2]

Die Schauspielerin Steffi Kühnert ist kurzfristig für Harald Schmidt eingesprungen, der die Rolle des Gernot Schöllhammers, des ursprünglich konzipierten Vorgesetzten der beiden Ermittler spielen sollte.[3]

Folgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fall Titel Erstausstr. Folge Drehbuch Regie Besonderheiten
01 Goldbach 01. Okt. 2017 1029 Bernd Lange Robert Thalheim
02 Sonnenwende 13. Mai 2018 1058 Patrick Brunken Umut Dag
03 Damian 23. Dez. 2018 1075 Lars Hubrich, Stefan Schaller Stefan Schaller Vorstellung am 4. September 2018 auf dem Festival des Deutschen Films 2018[4]. Kommissar Luka Weber (Carlo Ljubek) vertritt Hauptkommissar Friedemann Berg in dieser Folge.
04 Für immer und dich 10. März 2019 1087 Magnus Vattrodt Julia von Heinz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Im dritten Fall wurde Berg durch Weber vertreten.
  2. a b c d e f g h Kommissare Berg und Tobler | Alle Folgen bei Tatort-Fans. Abgerufen am 8. Oktober 2017 (deutsch).
  3. Abendzeitung, Germany: Der Dreh hat schon begonnen: Schwarzwald-Tatort: Ersatz für Harald Schmidt gefunden – Abendzeitung München. (abendzeitung-muenchen.de [abgerufen am 8. Oktober 2017]).
  4. Damian (Tatort) festival-des-deutschen-films.de