Tod auf dem Nil (2004)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Tod auf dem Nil
Originaltitel Death on the Nile
Produktionsland GB
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2004
Länge 93 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Andy Wilson
Drehbuch Kevin Elyot
Produktion Margaret Mitchell, Damien Timmer
Musik Christopher Gunning
Kamera Martin Fuhrer
Schnitt John Mayes
Besetzung

Tod auf dem Nil (2004) (Death on the Nile) ist eine englische Langfolge der Neunten Staffel der Fernsehserie Agatha Christie’s Poirot aus dem Jahr 2004 von Andy Wilson. Es ist die Verfilmung des Romans Der Tod auf dem Nil von Agatha Christie aus dem Jahr 1937.

Handlung[Bearbeiten]

Hercule Poirot unternimmt eine Urlaubsreise auf dem Nil. An Bord des Luxusdampfers ist auch die Millionenerbin Linnet Ridgeway auf Hochzeitsreise. Als sie leblos in ihrer Kabine aufgefunden wird, übernimmt Poirot die Ermittlungen. Viele der Passagiere auf dem Schiff haben offenbar ein handfestes Motiv für den Mord.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Film wurde in den Tempelanlagen von Karnak und Abu Simbel sowie auf dem Nil an Bord der SS Sudan (im Film SS Karnak) gedreht, demselben Schiff, auf dem schon der Film Tod auf dem Nil aus dem Jahr 1978 mit Peter Ustinov gedreht wurde.

Die SS Sudan, die im Film die SS Karnak darstellte


Literatur[Bearbeiten]

  • Agatha Christie: Der Tod auf dem Nil (Originaltitel: Death on the Nile). Deutsch von Pieke Biermann. Fischer-Taschenbuch-Verlag, Frankfurt am Main 2003, 318 S., ISBN 3-596-16541-5

Weblinks[Bearbeiten]