Tod auf dem Nil (2020)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher TitelTod auf dem Nil
OriginaltitelDeath on the Nile
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2020
Stab
RegieKenneth Branagh
DrehbuchMichael Green
ProduktionKenneth Branagh,
Ridley Scott,
Mark Gordon,
Simon Kinberg,
Kevin J. Walsh,
Judy Hofflund
MusikPatrick Doyle
KameraHaris Zambarloukos
SchnittÚna Ní Dhonghaíle
Besetzung
Chronologie

← Vorgänger
Mord im Orient Express

Tod auf dem Nil (Originaltitel: Death on the Nile) ist ein angekündigter US-amerikanischer Kriminalfilm, der am 18. Dezember 2020 in die US-amerikanischen Kinos kommen soll. Es handelt sich um die dritte Verfilmung des gleichnamigen Kriminalromans und nach Mord im Orient Express aus dem Jahr 2017 um die zweite Agatha-Christie-Verfilmung von Regisseur Kenneth Branagh.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei einer Dampferfahrt auf dem Nil wird die reiche Linnet Ridgeway Doyle tot aufgefunden, weshalb Hercule Poirot seine Ermittlungen aufnimmt.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noch vor der Veröffentlichung von Mord im Orient Express äußerte sich Regisseur und Hauptdarsteller Kenneth Branagh, dass er es im Falle des Erfolges des Filmes begrüßen würde, einen weiteren Hercule-Poirot-Film zu drehen. Nicht nur habe er es genossen, in die Natur des Charakter einzutauchen, sondern auch, im Zuge der Produktion mehrere Bücher von Agatha Christie zu lesen und zu verstehen.[1] Nachdem die Kritiken zu Mord im Orient Express schließlich nur gemischt ausfielen,[2] der Film allerdings bei einem Budget von 55 Millionen US-Dollar weltweit über 350 Millionen US-Dollar einspielen konnte,[3] wurde seitens 20th Century Fox im November 2017 der Film Tod auf dem Nil angekündigt, der von Michael Green geschrieben werden sollte.[4] Während Patrick Doyle die Filmmusik komponieren wird,[5] sollen Ridley Scott, Mark Gordon, Simon Kinberg, Kevin J. Walsh sowie Judy Hofflund als Produzenten fungieren.[6] Branagh äußerte sich bezüglich der Tonalität des Filmes, Tod auf dem Nil werde „sehr düster, sehr sexy“ und beunruhigend.[7]

Im September 2018 wurde als erstes die Rolle der Linnet Ridgeway Doyle, das spätere Todesopfer, mit Gal Gadot besetzt.[6] Später wurden die Verpflichtungen von Armie Hammer,[8] Letitia Wright,[9] Annette Bening,[10] Russell Brand,[11] sowie Ali Fazal[12] und kurz vor Drehstart von Dawn French, Rose Leslie, Emma Mackey, Sophie Okonedo und Jennifer Saunders[13] für weitere Haupt- und Nebenrollen bekannt. Neben Branagh selbst ist Tom Bateman der einzige Darsteller, der erneut in seiner Rolle aus Mord im Orient Express zu sehen ist.[14]

Die Dreharbeiten begannen am 1. Oktober 2019 in den Longcross Studios außerhalb von London.[13] Als Kameramann fungierte dabei Haris Zambarloukos, der auf 65-mm-Film drehte.[15] Weitere Aufnahmen erfolgten an verschiedenen Orten in Ägypten.[16] Ende Dezember 2019 wurden die Dreharbeiten offiziell abgeschlossen.[17]

Im Februar 2018 wurde der deutsche Kinostart zunächst auf den 7. November 2019 und der US-amerikanische Kinostart auf den darauffolgenden Tag datiert.[18] Später wurde der US-Starttermin zunächst auf den 20. Dezember 2019,[19] dann auf verschiedene Termine im Oktober 2020 und schließlich auf den 18. Dezember 2020 verschoben.[20]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Clark Collins: Murder on the Orient Express star Kenneth Branagh wants to make more Poirot films. In: Variety. 4. Mai 2017, abgerufen am 4. Mai 2020.
  2. Mord im Orient Express (2017) auf Rotten Tomatoes, abgerufen am 4. Mai 2020.
  3. Mord im Orient Express (2017) In: Box Office Mojo, abgerufen am 4. Mai 2020.
  4. Borys Kit: ‘Murder on the Orient Express’ Sequel in the Works (Exclusive). In: The Hollywood Reporter. 20. November 2017, abgerufen am 4. Mai 2020.
  5. Patrick Doyle to Score Kenneth Branagh’s ‘Death on the Nile’. In: filmmusicreporter.com. 15. Januar 2019, abgerufen am 4. Mai 2020.
  6. a b Mike Fleming Jr.: Gal Gadot To Star In ‘Death On The Nile’ Redo At Fox. In: Deadline.com. 28. September 2018, abgerufen am 4. Mai 2020.
  7. Kirsten Howard: Kenneth Branagh Describes His Death on the Nile as Dark and Sexy. In: Denofgeek.com. 11. Juni 2020, abgerufen am 26. Juni 2020.
  8. Jeremy Fuster: Armie Hammer to Join Agatha Christie’s ‘Death on the Nile’ Adaptation. In: thewrap.com. 3. Oktober 2018, abgerufen am 4. Mai 2020.
  9. Alex Ritman: ‘Black Panther’ Breakout Letitia Wright to Star in ‘Death on the Nile’ (Exclusive). In: The Hollywood Reporter. 18. April 2019, abgerufen am 4. Mai 2020.
  10. Amanda N’Duka: Annette Bening In Talks To Join ‘Death On The Nile’ Mystery Drama At Fox. In: Deadline.com. 25. Juni 2019, abgerufen am 4. Mai 2020.
  11. Etan Vlessing: Russell Brand in Talks for ‘Death on the Nile’. In: The Hollywood Reporter. 15. August 2019, abgerufen am 4. Mai 2020.
  12. Mia Galuppo: ‘Victoria & Abdul’ Star Ali Fazal Joins ‘Death on the Nile’. In: The Hollywood Reporter. 11. September 2019, abgerufen am 4. Mai 2020.
  13. a b Andreas Wiseman: Fox & Kenneth Branagh’s All-Star Agatha Christie Movie ‘Death On The Nile’ Begins Production In UK. In: Deadline.com. 1. Oktober 2019, abgerufen am 4. Mai 2020.
  14. Amanda N’Duka: Tom Bateman To Reprise Role In ‘Death on the Nile’ Adaptation At Fox; New Release Date Set. In: Deadline.com. 15. Oktober 2018, abgerufen am 4. Mai 2020.
  15. R. Lukas: Kenneth Branaghs „Tod auf dem Nil“: voller Cast zum Drehstart. In: Moviejones.de. 2. Oktober 2019, abgerufen am 4. Mai 2020.
  16. Christopher Marc: ‘Death On The Nile’ Expected To Shoot In Egypt – Full Cast Includes ‘Game of Thrones’ Actress Rose Leslie. In: hnentertainment.com. 2. Oktober 2019, abgerufen am 4. Mai 2020.
  17. Arthur A.: Tod auf dem Nil: Neuer Poirot-Fall mit Kenneth Branagh ist abgedreht. In: Filmfutter.com. 29. Dezember 2019, abgerufen am 4. Mai 2020.
  18. Alexander Friedrich: Fox gibt deutsche Starttermine für „Tod auf dem Nil“, „Super Troopers 2“ und „Foster“ und zwei Verschiebungen bekannt. In: Filmstarts. 15. Februar 2018, abgerufen am 4. Mai 2020.
  19. Grant Hermanns: Fox Sets Release Dates For Death on The Nile, Spies in Disguise and More. In: Comingsoon.net. 23. Juni 2018, abgerufen am 4. Mai 2020.
  20. Anthony D’Alessandro: ‘Black Widow’ Jumps To Summer 2021, Spurring Marvel Pics Release-Date Shift; ‘West Side Story’ Delayed A Year; ‘Soul’ Stays Theatrical. In: Deadline.com. 23. September 2020, abgerufen am 23. September 2020.