Todd Bell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Todd Bell
Position(en):
Safety, Linebacker
Trikotnummer(n):
25, 49, 52
geboren am 28. November 1958 in Middletown, Ohio
gestorben am 16. März 2005
Karriereinformationen
Aktiv: 19811989
NFL Draft: 1981 / Runde: 4 / Pick: 95
College: Ohio State
Teams
Karrierestatistiken
Interceptions     7
Yards     174
Touchdowns     2
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Stats bei DatabaseFootball.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen

Todd Anthony Bell (* 28. November 1958 in Middletown, Ohio; † 16. März 2005 in Reynoldsburg, Ohio) war ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Safeties und Linebackers. Er spielte für die Chicago Bears und die Philadelphia Eagles in der National Football League(NFL).

Schulzeit und College[Bearbeiten]

Todd Bell spielte zunächst in seiner Heimatstadt in der Middletown High School Football, bevor er an die Ohio State University wechselte und im dortigen College-Football-Team, den „Buckeyes“ als Defensive Back spielte. Eine seiner größten Leistungen war ein gewinnbringender Touchdown gegen die Erzrivalen der University of Michigan.

NFL[Bearbeiten]

1981 wurde Bell von den Chicago Bears in der vierten Runde des NFL Drafts ausgewählt. Von 1981 bis 1984 sowie 1986 und 1987 spielte er für die Bears in der National Football League (NFL). 1988 und 1989 war er dort für die Philadelphia Eagles im Einsatz.

Insgesamt kam Todd Bell zu 103 Einsätzen in der Regular Season, 62 Mal davon war er Starter. Im Alter von 47 Jahren verstarb er nach einem Herzinfarkt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ex-Buckeye Bell dies at 47. In: highbeam.com. The Cincinnati Post, 18. März 2005, abgerufen am 6. Februar 2015 (englisch): „Todd Bell, a standout at Middletown High School and Ohio State University and a former All-Pro safety for the Chicago Bears, died Wednesday after suffering an apparent heart attack and crashing into a house, the university and police said.“