Todtmooser Wasserfall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Todtmooser Wasserfall
Stufe 1 des Todtmooser Wasserfalls

Stufe 1 des Todtmooser Wasserfalls

Koordinaten 47° 45′ 23,47″ N, 8° 0′ 23,58″ OKoordinaten: 47° 45′ 23,47″ N, 8° 0′ 23,58″ O
Todtmooser Wasserfall (Baden-Württemberg)
Todtmooser Wasserfall
Ort Todtmoos, Südschwarzwald, Baden-Württemberg
Breite 4 m
Anzahl der Fallstufen 3
Fallender Wasserlauf Rüttebach
Mündungsgewässer Rüttebach

Der Todtmooser Wasserfall ist ein kaskadenartiger Wasserfall im Verlauf des Rüttebaches[1] zwischen den Todtmooser Ortsteilen Rütte und Hintertodtmoos. „Die gesamte Fallhöhe erstreckt sich über knapp 40 Meter, der höchste „Einzelfall“ misst etwa sieben Meter.“[2]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rüttebach ist der rechte und nördliche Hauptquellast der Wehra, der sich mit dem kürzeren und einzugsgebietsärmeren linken und nordöstlichen Namens-Ast der Wehra, auch Hohwehra genannt, in Vordertodtmoos vereinigt, die dann zunächst weiter südwärts durch das Wehratal dem Hochrhein zufließt. Der Ursprung des Rüttebachs liegt oberhalb des Todtmooser Ortsteils Rütte am Rotkreuz.

Seit 1986 ist der Wasserfall als flächenhaftes Naturdenkmal wegen Seltenheit nach Gestalt, Größe und Standort im Ortsbereich ausgewiesen.[3]

Der Wasserfall ist leicht zugänglich von einem Parkplatz an der L 146 (Todtmoos-Bernau) und ist durch einen gesicherten Steg erschlossen. Auch der Genießerpfad-Todtmooser-Lebküchlerweg führt am Wasserfall vorbei.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Todtmooser Wasserfälle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Rüttebach-Oberlauf wird teilweise auch Rüttebächle genannt.
  2. Jörg Oehler: Wo das Wasser fällt. In: Badische Zeitung vom 12. März 2018; abgerufen am 2. Juli 2018
  3. Kaskadenartiger Wasserfall im Verl. d. Rüttebachs; abgerufen am 1. Juli 2018