Together at Home

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
One World: Together at Home
Allgemeine Informationen
Ort virtuell
Genre Rock, Pop
Zeitraum 18. bis 19. April 2020
Website Global Citizen

Together at Home war ein weltweites TV- und Live-Streaming Ereignis, welches von der NGO Global Citizen zur Unterstützung der Weltgesundheitsorganisation sowie all der Menschen betrieben wurde, die im Kampf gegen das Coronavirus an vorderster Front stehen. Gleichzeitig sollten Regierungen und Großspender zur Unterstützung der Arbeit der Weltgesundheitsorganisation in der Corona-Krise aufgerufen werden.

Angekündigt wurde dieses Event seitens der WHO am 6. April 2020[1] und wurde neben Hugh Evans – CEO von Global Citizen – maßgeblich von Lady Gaga mitorganisiert. Diese hatte sich für die Vorbereitung bereits mehrere Wochen zuvor mit einem kleinen Team von Mitarbeitern in häusliche Quarantäne begeben[2]. Am 17. April hob WHO-Generaldirektor Tedros Ghebreyesus in seiner Ankündigung der Teilnahme weltweit führender Musiker ausdrücklich Lady Gaga hervor – „… the result of a close collaboration with my good friend Hugh Evans […] and the inspirational Lady Gaga …“[3]. Nach eigenen Angaben hatte Global Citizen zu diesem Zeitpunkt bereits 35 Millionen Dollar an Spenden gesammelt[4]. Lady Gaga betonte in einem Youtube-Video vom 6. April im Austausch mit Jimmy Fallon, dies sei keine „Fernseh-Spendengala“ – „… it's not a telethon it's not a fundraiser …“ – und es solle der Mut des menschlichen Geistes gefeiert werden – „… it's to celebrate the courage of the human spirit“[5][6].

Am 18. April begann eine sechs-stündige "Pre-Show", deren online-Teil u. a. auf YouTube gestreamt wurde. Über jeweils eine Stunde wurde sie von verschiedenen Künstlern moderiert. Dies waren in der ersten Stunde Jameela Jamil, in Stunde zwei Matthew McConaughey und Danai Gurira in der dritten Stunde. Die Sängerin Becky G folgte als Moderatorin der vierten Stunde, Laverne Cox in Stunde fünf und Don Cheadle in der sechsten Stunde. Daran schloss sich unmittelbar die weltweite Fernsehausstrahlung an, welche von Jimmy Fallon, Jimmy Kimmel und Stephen Colbert präsentiert wurde.

Das Branchenblatt Variety wies darauf hin, es handele sich um eines der wenigen Male in der Geschichte, dass sich drei führende US-amerikanische Rundfunknetze – NBC, CBS und ABC – zu einer Ausstrahlung desselben auf Wohltätigkeit ausgerichteten Events zusammengeschlossen hätten[7]. Auch seien erstmals zusätzlich so viele digitale Plattformen beteiligt, beginnend mit Apple Music über Twitter bis YouTube.

In den deutsch-sprachigen Ländern erfolgte die Fernsehausstrahlung durch ZDFneo, RTL, MTV und Comedy Central.

Beteiligte an der sechs-stündigen "Pre-Show"[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstler Musikbeitrag Land der Aufnahme
Andra Day „Rise Up“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Niall Horan „Black and White“ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Vishal Mishra „Aaj Bhi“ IndienIndien Indien
Sofi Tukker „Purple Hat“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Maren Morris und Hozier „The Bones“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten und
IrlandIrland Irland
Adam Lambert „Mad World“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Rita Ora „I Will Never Let You Down“ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Hussain Al Jassmi „Bahebek Wahashteni“ und „Mohem Jedan“ Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate
Kesha „Rainbow“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Lang Lang und Gina Alice Redlinger (seine Ehefrau) „Four Hands“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Virtuelles Orchester Besetzung Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns verschiedene Standorte
Luis Fonsi „No Me Doy por Vencido“ Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico
Jennifer Hudson Memory Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Liam Payne „Midnight“ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Black Coffee und Delilah Montagu „Drive“ SudafrikaSüdafrika Südafrika
The Killers „Mr. Brightside“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Eason Chan „I Have Nothing“ HongkongHongkong Hongkong
Lisa Mishra „Sanja Ve“ IndienIndien Indien
Milky Chance Stolen Dance DeutschlandDeutschland Deutschland
Charlie Puth See You Again Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jessie Reyez „Coffin“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Picture This „Troublemaker“ IrlandIrland Irland
Jessie J „Flashlight“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Common „The Light“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jacky Cheung „Touch of Love“ HongkongHongkong Hongkong
Sebastián Yatra „Robarte un Beso“ KolumbienKolumbien Kolumbien
Ben Platt I Want To Hold Your Hand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Delta Goodrem „Together We Are One“ AustralienAustralien Australien
Annie Lennox „I Saved the World Today“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Sheryl Crow „I Shall Believe“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Juanes „Mas Futuro Que Pasado“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Ellie Goulding Love Me Like You Do Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Christine and the Queens „People, I've Been Sad“ FrankreichFrankreich Frankreich
Zucchero „Everybody's Got to Learn Sometime“ ItalienItalien Italien
Jack Johnson „Better Together“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Kesha „Praying“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Cassper Nyovest „Malome“ SudafrikaSüdafrika Südafrika
Adam Lambert „Superpower“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Sofi Tukker „Drinkee“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Finneas „Let's Fall in Love for the Night“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
The Killers „Caution“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jess Glynne „I'll Be There“ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Sho Madjozi „Good Over Here“ SudafrikaSüdafrika Südafrika
Michael Bublé God Only Knows KanadaKanada Kanada
Liam Payne und Rita Ora „For You“ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Common „God is Love“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Christine and the Queens „Mountains We Met“ FrankreichFrankreich Frankreich
Ben Platt „Bad Habit“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Picture This „Winona Ryder“ IrlandIrland Irland
Juanes „Es Por Ti“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Eason Chan „Love“ HongkongHongkong Hongkong
Charlie Puth „Attention“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leslie Odom Jr. und Nicolette Robinson „Brown Skin Girl“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Billy Ray Cyrus „Sunshine Girl“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Ellie Goulding „Burn“ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Sheryl Crow „Everyday Is a Winding Road“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hozier Take Me to Church IrlandIrland Irland
Angèle „Balance ton Quoi“ BelgienBelgien Belgien
Sebastián Yatra „Un Año“ KolumbienKolumbien Kolumbien
SuperM „With You“ Korea SudSüdkorea Südkorea
Luis Fonsi Despacito Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico
Jessie J Bang Bang Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Lady Antebellum „What I'm Leaving For“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Annie Lennox und Lola Lennox There Must Be an Angel (Playing with My Heart) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Niall Horan „Slow Hands“ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
John Legend „Bigger Love“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jennifer Hudson Hallelujah Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Beteiligte an der Fernsehübertragung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstler Musikbeitrag Land der Aufnahme
Lady Gaga Smile Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Stevie Wonder Lean on Me
„Love's in Need of Love Today“
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Paul McCartney Lady Madonna Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Kacey Musgraves „Rainbow“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Elton John „I'm Still Standing“ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
The Roots feat. Jimmy Fallon Safety Dance Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Maluma „Carnaval“ KolumbienKolumbien Kolumbien
Chris Martin „Yellow“ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Shawn Mendes und Camila Cabello What a Wonderful World KanadaKanada Kanada
KubaKuba Kuba
Eddie Vedder „River Cross“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Lizzo A Change Is Gonna Come Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
The Rolling Stones „You Can't Always Get What You Want“ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Keith Urban Higher Love Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Burna Boy „African Giant“
„Hallelujah“
NigeriaNigeria Nigeria
Jennifer Lopez People Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
John Legend und Sam Smith Stand by Me Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Billie Joe Armstrong „Wake Me Up When September Ends“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Billie Eilish und Finneas „Sunny“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Taylor Swift „Soon You'll Get Better“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Lady Gaga
Celine Dion
John Legend
Andrea Bocelli
Lang Lang
„The Prayer“ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
KanadaKanada Kanada
ItalienItalien Italien

Anmerkungen

Besetzung Die Besetzung des virtuellen Orchesters besteht aus: Renaud Capuçon, Sheku Kanneh-Mason, Kian Soltani, Marielle Labèque, Yo-Yo Ma, Juan José Aguirre, Andreas Ottensamer, Raphaëlle Moreau, Aliya Vodovozova, James Ehnes, Elise Bertrand, Emmanuel Curt, Gérard Caussé und Edgar Moreau

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.who.int/news-room/detail/06-04-2020-who-and-global-citizen-announce-one-world-together-at-home-global-special-to-support-healthcare-workers-in-the-fight-against-the-covid-19-pandemic
  2. https://uk.news.yahoo.com/lady-gaga-to-self-quarantine-133942115.html
  3. https://www.unmultimedia.org/avlibrary/asset/2543/2543309/
  4. https://www.melodiva.de/news/lady-gaga-sammelt-spenden-mit-one-world-together-at-home/
  5. https://www.youtube.com/watch?v=E-ygzuK-C5M
  6. https://www.globalcitizen.org/de/content/lady-gaga-one-world-together-at-home-covid-19/
  7. https://variety.com/2020/music/news/global-citizen-hugh-evans-interview-one-world-together-at-home-lady-gaga-1234582406/