Tohmajoki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tohmajoki
Tochmajoki, Тохмайоки, Тохма, Tochma
Stromschnellen im Tohmajoki nahe Ruskeala

Stromschnellen im Tohmajoki nahe Ruskeala

Daten
Gewässerkennzahl FI: 02, RU01040300212102000010801
Lage Nordkarelien (Finnland),
Republik Karelien (Russland)
Flusssystem Newa
Abfluss über Newa → Ostsee
Quelle Tohmajärvi
62° 10′ 45″ N, 30° 25′ 11″ O
Quellhöhe 80,2 m[1]
Mündung nördlich Sortawala in den LadogaseeKoordinaten: 61° 44′ 13″ N, 30° 45′ 5″ O
61° 44′ 13″ N, 30° 45′ 5″ O
Mündungshöhe m
Höhenunterschied 76,2 m
Länge 80 km
Einzugsgebiet 1594,6 km²[2][3]

Rechte Nebenflüsse Kiteenjoki
Durchflossene Seen Rämeenjärvi, Pjalkjarwi, Ruokojarwi
Gemeinden Helylä

Der Tohmajoki (finnisch) oder Tochmajoki, (russisch Тохмайоки oder kurz: Тохма, Tochma) ist ein Fluss in Finnland und Russland. Er entspringt dem See Tohmajärvi in der gleichnamigen Gemeinde der ostfinnischen Landschaft Nordkarelien und fließt im russischen Teil Kareliens nördlich von Sortawala in den Ladogasee, welcher wiederum durch die Newa in die Ostsee entwässert. Dabei legt er eine Strecke von rund 80 Kilometern zurück (davon rund 70 Kilometer auf russischer Seite) und durchfließt dabei die Seen Rämeenjärvi, Pjalkjarwi und Ruokojarwi. Kurz vor seiner Mündung in den Ladogasee trifft der Kiteenjoki von rechts kommend auf den Tohmajoki. Das Einzugsgebiet des Tohmajoki hat eine Größe von 1.594,6 km² und liegt etwa zu gleichen Teilen auf finnischem und russischem Territorium.[3][2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. JÄRVIWIKI - Tohmajärvi (02.013.1.001)
  2. a b finn. Umweltministerium - Suomen päävesistöalueet -taulukko
  3. a b Tohmajoki im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)